Suchen Sie etwas Bestimmtes?

Software zur Einsatzplanung

mobileX-Dispatch ist eine flexible und ausgereifte Field Service Management-Standardsoftware, die Planungs- und Steuerungsprozesse im technischen Service digitalisiert und optimiert. Inbetriebnahmen, Schadensbehebungen und geplante Wartungen lassen sich damit – auch über Subunternehmer – digital abbilden. Die Lösung zur Einsatzplanung eignet sich für Unternehmen ab etwa 50 Technikern.

Funktionen

Hauptmerkmale von mobileX-Dispatch

Übersichtliches Planungscockpit
mobileX-Dispatch zeigt dem Disponenten alle Ressourcen, die aktuelle Planungsübersicht, Systemmeldungen und den Arbeitsvorrat auf einen Blick. Dabei kann er seine Ansicht individuell gestalten und sich die Aufträge als Liste, im Kalender oder als Gantt-Diagramm sowie zudem auf der Karte anzeigen lassen. Dabei kann er auch zwischen verschiedenen Einsatzarten wie Inbetriebnahmen, Instandsetzungen und Wartungen differenzieren.
Manuelle Planung per Drag-and-drop

Anhand der Auftragsinformationen ermittelt mobileX-Dispatch die notwendigen Qualifikationen, die zur Durchführung erforderlich sind. In der Liste der geeigneten Techniker sieht der Disponent, wer Zeit hat, den Auftrag auch durchzuführen. Die Kartendarstellung zeigt ihm, welcher Techniker zudem die kürzeste Anfahrt hat.

Terminvereinbarung mit Endkunden

Das Modul „Terminvereinbarung“ erleichtert dem Disponenten die gemeinsame Terminfindung mit dem Endkunden. mobileX-Dispatch bietet dem Disponenten alle möglichen Ausführungstermine tabellarisch an. Der Disponent kann hinsichtlich der Parameter „zusätzliche Wegezeit“, „Auslastung“ und „Termin“ entsprechend priorisieren.

Automatische Einsatzplanung
Neben der manuellen Planung ist auch eine halb- oder vollautomatische Einsatzplanung möglich. Dabei kann der Disponent entweder einen bestimmten Zeitraum und nur ausgewählte Aufträge für die Optimierung festlegen oder über die Vollautomatik alle vorliegenden Aufträge einplanen lassen.
Tourenoptimierung

Dank der Tourenoptimierung von mobileX-Dispatch sind die Techniker stets auf dem kürzesten Weg unterwegs. Wartungseinsätze lassen sich mit Störungen zu optimalen Routen optimieren und damit Wegstrecken drastisch verkürzen. Dabei berücksichtigt mobileX-Dispatch viele wichtige Planungsparameter wie SLAs oder Eckzeiten.

Strategische Planung in der Zukunft

Für Unternehmen mit einem hohen jährlichen Aufkommen an Serviceeinsätzen ermöglicht das optionale Modul „Szenariogenerator“ die strategische Planung von Ressourcen und Kapazitäten. Damit lassen sich auf Basis von historischen Daten wie dem Auftragsbestand des letzten Geschäftsjahres hypothetische Szenarien für die Zukunft erstellen.

Einblicke in die Oberfläche von mobileX-Dispatch

Übersichtliche Planung in mobileX-Dispatch

Der Disponent sieht neben den geplanten auch offene Aufträge und die Kartendarstellung. Unterschiedliche Auftragsarten werden in verschiedenen Farben dargestellt.

Skillmatching an Aufträgen

Aufträge, die besondere Qualifikationen erfordern (wie ein bestimmtes Zertifikat), können nicht jedem Techniker zugewiesen werden. Auch Abstufungen der Eignung in Prozent (gelb markiert) sind möglich.

Auslastungsübersicht in mobileX-Dispatch

Die Auslastungsübersicht zeigt, welche Mitarbeiter stark ausgelastet sind und welche noch offene Kapazitäten aufweisen. Der Disponent kann dabei festlegen, wie hoch die Auslastung standardmäßig sein soll.

mobileX-Dispatch ohne Karte

Auch ohne die optionale Karte bietet mobileX-Dispatch Übersicht über die Planung.

Nutzen

Ihre Vorteile durch den Einsatz von mobileX-Dispatch

Höhere Kundenzufriedenheit
Schnellere Reaktionszeiten, kurze Zeitfenster für Einsätze und höhere Termintreue steigern die Servicequalität und erhöhen damit auch die Kundenzufriedenheit.
Transparentere Serviceprozesse
Der Überblick in Echtzeit schafft Transparenz über das gesamte Serviceteam, was die Auslastung der Techniker, ihre Qualifikationen und den Auftragsstatus betrifft.
Optimierte Ressourcenauslastung
Die digitale Planung und die Tourenoptimierung sorgen für eine optimale Auslastung der Techniker, Fahrzeuge und Fertigungshilfsmittel.
Kosteneinsparungen bis zu 20 Prozent
Durch den geringeren Planungsaufwand und optimierten Ressourceneinsatz können Unternehmen bis zu 20 Prozent Kosten sparen, in Kombination mit mobileX-MIP for Field Service sogar noch mehr.

Neugierig? Jetzt Demo vereinbaren!

  • Wir zeigen Ihnen unverbindlich die Funktionalität unserer Lösungen.
  • Software zur Einsatzplanung und mobile Lösung
  • Zeit für Ihre Fragen
Termin vereinbaren
Referenzen

Das sagen unsere Kunden

Seit der Einführung der Field Service Management-Lösung von mobileX haben wir einen viel besseren Überblick über die Effizienz unseres Kundendienstes sowie über unseren Material- und Zeitaufwand. Dies hat auch dazu beigetragen, dass wir unseren Service ausbauen konnten und unsere Kundendienstanfragen schneller und zuverlässiger bedienen können.

Werner-Ulrich Lange Vertriebs- und Kundendienstleiter bei Melitta Professional

Mit Hilfe von mobileX-Dispatch und mobileX-MIP for Field Service können wir eine hohe Service-Qualität sicherstellen sowie dazu beitragen, die AVL Produkte laufend zu verbessern. Die Medienbrüche zwischen Außendiensttechnikern und Innendienst werden minimiert. Affiliates berichten von weniger Fehlerquellen sowie reduzierten administrativen Aufwänden und die Möglichkeit einer schnelleren Rechnungstellung. Durch die erzielten Einsparungen amortisiert sich die Investition für unsere Affiliates nach zirka eineinhalb Jahren.

Patrick Liegl Global Project Manager AVL Group

Zu Beginn der Einführung herrschte ein gewisses Misstrauen gegenüber der neuen Lösung. Doch heute können sich die Kollegen gar nicht mehr vorstellen, ohne das System zu arbeiten. Die Datenqualität hat sich mit dem Field Service Management-System extrem verbessert. Zudem hat sich unsere Personalstruktur im Kundendienst gewandelt. Während sich die Anzahl unserer Disponenten kaum verändert hat, haben wir mittlerweile deutlich mehr Service-Kollegen im Feld. Das heißt, wir können heute mehr Kunden einen besseren und schnelleren Service bieten.

Christian Schneider Leiter Operations International bei der Winterhalter Gastronom GmbH

Die Einführung des Field Service Management-Systems hat dazu beigetragen, dass wir die Prozesse an den Bedürfnissen unserer Kunden ausrichten und so die Qualität unseres Kundendienstes deutlich steigern konnten.

Klaus Denninger Projektmanager Service bei der WAREMA Renkhoff SE

Die Umstellung auf mobileX-Dispatch im Rahmen der Optimierung unserer Serviceprozesse hat die Transparenz in der Einsatzplanung erhöht, die Datenqualität verbessert und die manuelle Bearbeitung deutlich reduziert. Unsere Disponenten haben die Lösung gut angenommen. Die Techniker können mit der App ihren Status nun mit nur wenigen Klicks aktualisieren.

Peter Reindl Projektleiter bei der WashTec AG

Die Lösungen der mobileX haben uns in der Fachlichkeit und der Anwendung absolut begeistert. Doch nicht nur die Produkte der mobileX haben uns überzeugt, sondern auch die breiten Branchenkenntnisse und das tiefe Fachwissen der Mitarbeiter.

Heiko Hund Director of Global Customer Service & Director Corporate Companies bei der HSM GmbH & Co.KG

Die Funktionalität und Oberfläche von mobileX-Dispatch hat uns auf Anhieb überzeugt. Zudem war uns ein schneller Rollout und die Integration in SAP sehr wichtig. Für uns ist die Einführung der Lösung ein strategischer Schritt in Richtung Digitalisierung und Standardisierung unserer weltweiten Serviceprozesse.

Simon Stehle Manager IT ERP Systems Management bei der Aebi Schmidt Holding AG

Die mobile Service-App mobileX-CrossMIP hat uns gleich begeistert - von der Funktionalität und Usability. Damit können wir unsere Anforderungen weitestgehend im Standard umsetzen. Außerdem hat uns das Team der mobileX mit ihrer Beratung und Branchenerfahrung komplett überzeugt.

Jörn Maas IT-Leiter bei der DENIOS AG

Die mobile, papierlose Rapportierung führte zu einer erheblichen Effizienzsteigerung. Dazu hat unsere Lagerbewirtschaftung viel von der Einführung der Lösungen der mobileX profitiert. Wir haben nun Transparenz über alle Teile in den Fahrzeuglagern. Die Inventarisierung ist viel einfacher und spart uns sehr viel Zeit und Geld. Zudem können wir über die mobilen Lösungen Serviceberichte mit Kundenunterschriften revisionssicher speichern. Die Mehrsprachigkeit der Lösungen kommt sowohl unseren Mitarbeitern als auch unseren Kunden zugute.

Thomas Buser IT-Projektleiter der Securiton AG

Die gruppenweite Einführung von S/4HANA Service und die gemeinsame Nutzung der Lösungen der mobileX bei KOCH Pac-Systeme und Uhlmann sind ein wichtiger Schritt in Richtung Systemharmonisierung bei der Uhlmann Group. Durch die Digitalisierung der Serviceprozesse möchten wir außerdem unseren Kundenservice weiter optimieren.

Klaus Kramer Mitglied der Gesamtprojektleitung im KOCH S/4HANA-Projekt bei der Uhlmann Holding

Wir freuen uns, dass wir mit mobileX-Dispatch und mobileX-MIP for Field Service den Auftragskreislauf nun mit zwei zeitgemäßen und zukunftssicheren Lösungen durchgängig abbilden können. Durch die Einführung der digitalen Formulare erhoffen wir uns eine deutliche Verbesserung der Qualität der technischen Daten über unsere Anlagen und Netze. Dies ermöglicht uns eine effizientere Zustandsbewertung und einen zuverlässigen Betrieb für unsere Kunden

Benjamin Weisbrod Projektleiter bei der bnNETZE GmbH

Der Einsatz der Dynamischen Formulare in der mobilen Instandhaltung der DREWAG hat die Transparenz und den Informationsfluss deutlich verbessert, die Produktivität gesteigert sowie die Datenqualität optimiert

Bernd Fischer IT-Projektleiter bei der Stadtwerke Dresden GmbH

Bereits nach einem Jahr hatten wir die Zielstellungen des WFM-Systems erreicht. Dazu gehören strukturbedingte Effekte wie die Einführung der zentralen Arbeitsvorbereitung und Disposition in unseren neun Dispatching Centern sowie die Verkürzung von Verteilzeiten. Weitere wichtige Zugewinne für uns liegen in einer vorher nicht gekannten Transparenz der Arbeitsaufgaben für die Betriebsführung sowie in der automatischen Abrechnung aller diesbezüglichen Arbeitsaufträge

Dr. Jan Gerber WFM-Projektleiter bei der ENSO NETZ GmbH

Durch die Einführung von mobileX-Dispatch konnten wir die Auslastung unserer Außendiensttechniker wesentlich verbessern. Damit haben wir etwa ein Mann-Jahr mehr an Kapazität zur Verfügung. So können wir nun Aufträge selbst abwickeln, die wir früher an Fremdfirmen abgeben mussten. Zudem hat sich die Qualität der Auftragsdaten, die wir über mobileX-Dispatch an die Monteure verteilen, verbessert und es gibt weniger telefonische Rückfragen

Markus Binkert Leiter Pool Netzservices bei CKW

Der Einsatz der Dispositionslösung hat die Transparenz in der Planung deutlich verbessert. Die Techniker müssen nun nicht mehr ins Büro kommen, um ihre Aufträge abzuholen. Durch die mobile Lösung und die Digitalisierung von Dokumenten sowie die Kontrolle durch das Confirmation Center ist die Qualität unserer Daten außerdem merklich gestiegen.

Giorgio Buzzi Program Manager bei der AIL

Trotz eines sehr engen Zeitplans für Realisierung und Rollout verlief die Einführung des Projekts, insbesondere unter Einbezug der umfangreichen fachlichen Anforderungen insgesamt reibungslos. Unsere Servicemitarbeiter sind nun von vielen administrativen Aufgaben entlastet und wir können viele Ergänzungen zur zusätzlichen Wertschöpfung realisieren.

Nils Michaelsen Leiter IT-Anwendungen bei Pluradent

Die Planung der Servicetechniker mit Excel-Tabellen wäre in diesem Umfang gar nicht mehr möglich. Mit der Einführung von mobileX-Dispatch haben wir die Effizienz unserer Einsatzplanung auf jeden Fall gesteigert. Die zentrale Steuerung hat uns zudem ermöglicht, die Gebietsgrenzen nach Postleitzahlen aufzulösen und eine optimierte Routenplanung einzuführen. Unsere Servicetechniker können sich jetzt endlich auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren, nämlich die Wartung der Geräte beim Patienten.

Imke Stoltenberg Leiterin der IT-Systementwicklung bei der VitalAire GmbH

Das Field Service Management-System ermöglicht nicht nur eine zielgenaue Steuerung der Außendiensttechniker, sondern führt durch die medienbruchfreie Auftragsbearbeitung zu optimierten Abläufen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Diese Digitalisierung schafft auch ein hohes Potenzial für nachgelagerte Prozessoptimierungen in kaufmännischen und logistischen Bereichen. Zudem bietet das neue System eine höhere Transparenz unserer Serviceprozesse.

Timo Botzenhardt Projektleiter bei der M-net Telekommunikations GmbH

Die Einführung von mobileX-Dispatch hat den Prozess der Einsatzplanung für uns wesentlich verbessert. Durch diese „bidirektionale Schnittstelle“ haben nun Kundenbetreuung und Disposition den gleichen Blick auf die verfügbaren Ressourcen. Dadurch können wir unseren Kunden einen schnelleren und besseren Service bieten.

Markus Henn Projektleiter für die Einführung von mobileX-Dispatch bei Simon Hegele

„Mit mobileX-CrossMIP und mobileX-CrossForms wollen wir die Qualität der Rückmeldungen unserer Servicetechniker und damit unsere Datenqualität deutlich verbessern.“

Renz Burkert Projektleiter bei der Triathlon Holding GmbH

mobileX-CrossMIP hat uns mit der anwenderfreundlichen Oberfläche überzeugt. Zudem hat die mobileX unsere Kriterien einfach am besten erfüllt. Außerdem wollten wir mit der neuen App wieder mehr zurück zum Standard, so dass sich Anpassungen und Migrationswechsel ohne großen Aufwand umsetzen lassen.

Manfred Gritsch Mitglied des Business Applications Team bei der Kässbohrer Geländefahrzeug AG
Abonnieren Sie unsere kostenlosen

mobileX-News

  • Aktuellste Trends und Ratgeber
  • Exklusive Einblicke in Kundenprojekte
  • Neueste Produkt-Highlights
  • Einladungen zu Top-Veranstaltungen
Tech Spez

Technische Spezifikationen

mobileX-Dispatch lässt sich einfach in die bestehenden Schnittstellen Ihrer führenden Systeme integrieren. Dies sind häufig SAP CS, SAP CRM oder S/4HANA Service – aber auch Systeme wie Microsoft Dynamics ERP oder proprietäre Anwendungen. Durch die Webservices-Schnittstelle ist auch eine Anbindung von C4C möglich.

mobileX-Dispatch lässt sich entweder nativ in SAP über unser zertifiziertes SAP Add-On, über eine MS SQL oder Oracle Datenbank oder über Web Services in andere Backend-Systeme integrieren. Wir kooperieren auch mit Partnern, wenn es darum geht, neue Schnittstellen für neue Prozesse zu schaffen.

mobileX-Dispatch ist eine Standardsoftware, die sich an Ihre individuellen Anforderungen anpasst. Der modulare Aufbau der Lösung bietet Ihnen die Möglichkeit, genau Ihre Use Cases und Planungsprozesse abzubilden. Bei Veränderungen in Ihrer Unternehmensstruktur oder Ihren Abläufen passt sich mobileX-Dispatch flexibel an.

mobileX-Dispatch ist als On-Premise-Lösung verfügbar, sowohl eigenständig oder integriert in Ihre Backend-Systeme. Auch eine SaaS-Bereitstellung in der mobileX-ServiceCloud ist möglich.

mobileX-Dispatch ermöglicht eine einfache Integration von Drittanwendungen wie GIS-Systemen, Ortungssystemen oder auch Subunternehmern. Unser umfangreiches Partnernetzwerk erweitert und ergänzt unser Lösungsportfolio, um Ihren Serviceprozess optimal abzubilden.

Auf Wunsch schicken wir Ihnen gerne unsere Systemanforderungen oder -Architektur zu.