Einfach schneller an die Spitze

Sie sind hier

Winterhalter standardisiert internationale Auftragsabwicklung mit mobileX-CrossMIP

Mobile App unterstützt Servicetechniker bei der Auftragsabwicklung

Die Winterhalter Gastronom GmbH ist Spezialist für gewerbliche Spülsysteme. Seit 2011 gehört das Unternehmen zu den Kunden der mobileX AG und nutzte seitdem die Dispositionslösung mobileX-Dispatch sowie mobileX-MIP for Field Service für die Auftragsabwicklung der Servicetechniker in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, der Schweiz und UK. Mehrere 100.000 Aufträge werden bei Winterhalter jährlich abgewickelt.

Nach dem langjährigen Einsatz der mobilen Lösung stand eine größere Migration an. Winterhalter entschied sich für einen Umstieg auf die modernere Plattform der mobilen App mobileX-CrossMIP. Ausschlaggebend dafür war auch die Crossplattform-Fähigkeit der mobilen App, die alle mobilen Betriebssysteme unterstützt und Kunden damit absolute Flexibilität bei der Wahl ihrer mobilen Endgeräte bietet. Mit der Ablösung von  mobileX-MIP for Field Service wollte das Unternehmen außerdem die Use Cases in seiner Auftragsabwicklung mehr im mobileX-Standard umsetzen und in den Landesgesellschaften vereinheitlichen, um zukünftige Migrationen zu erleichtern. So wurden im Zuge der Migration auch Prozesse angepasst.

Stufenweise Einführung von mobileX-CrossMIP in den Ländern

Die Einführung der mobilen App fand stufenweise statt. Zuerst startete Deutschland, dann folgten Österreich, die Niederlande, UK und die Schweiz. Während des stufenweisen Rollouts wurden mobileX-MIP for Field Service und mobileX-CrossMIP parallel betrieben und die Daten aus dem SAP-Backend an beide Systeme synchronisiert. So konnten die einzelnen Technikergruppen zeitlich flexibel und ohne Migrationsaufwand für die Daten auf die neue Lösung umsteigen. Im vierten Quartal 2020 wurde der Rollout abgeschlossen.

Mit mobileX-CrossMIP wickeln die Servicetechniker nun ihre komplette Auftragsbearbeitung ab. Sie erhalten ihre Aufträge, die die Disponenten ihnen über mobileX-Dispatch zuteilen, mit allen Details über die App. Auch Ersatzteile und Spülchemie können sie damit für ihr Fahrzeuglager bestellen. Zudem können sie den Bestand ihres Fahrzeuglagers für die Jahresinventur oder die unterjährige Bestandskorrektur in Zähllisten digital erfassen.

Nach der Reparatur oder Wartung erstellen die Servicetechniker in mobileX-CrossMIP ihren Servicebericht. Dieser kann modular aus Zeit-, Fahrt- und sonstigen Leistungen sowie Materialverbrauch bestehen. Den fertigen Servicebericht unterschreibt der Kunde auf dem Touchscreen. Auch die Anlage von Vertriebsaktivitäten für den Kundenberater ist möglich.

Ausblick: Migration auf Version 9.0

Nach der Einführung der mobilen App im letzten Jahr steht schon das nächste Projekt bei Winterhalter an: die Migration auf die aktuelle Version 9.0 von mobileX-CrossMIP und mobileX-Dispatch. Diese bietet mit mobileX-CrossForms ein eigenes Modul, mit dem Unternehmen individuelle, dynamische Formulare für die mobile App mobileX-CrossMIP erstellen und an die Anwender verteilen können.
 

mobileX-News

  • Aktuellste Trends und Ratgeber
  • Exklusive Einblicke in Kundenprojekte
  • Neueste Produkt-Highlights
  • Einladungen zu Top-Veranstaltungen