Pluradent

Pluradent ist ein führendes Dentalfachhandelsunternehmen mit umfassendem Leistungsspektrum. Neben individueller Beratung, Materialien, Geräte, Planung und Innenarchitektur bietet das Unternehmen auch im Bereich technischer Service Qualität auf höchstem Niveau. Seit 2011 setzt Pluradent auf Field Service Management-Software sowie mobile Lösungen für die mehr als 240 Techniker. Durch den Einsatz dieser Lösungen konnten die Prozessdurchlaufzeiten und -kosten reduziert werden sowie die Abschlussquote bei Erstbesuchen gesteigert werden.

Mehr Service - für Zahnarztpraxen und Patienten

Vor der Einführung des Field Service Management-Systems arbeiteten die 35 Disponenten in der Einsatzplanung bei Pluradent noch mit Listen und Terminbüchern. Die Serviceaufträge wurden ausgedruckt und vom Techniker per Hand ausgefüllt. Nach Auftragsabschluss wurden die Serviceberichte im Innendienst weiter verarbeitet. Dies führte zu langen Durchlaufzeiten und häufigen Rückfragen.
Die heterogene und dezentrale Anwenderstruktur erschwerte es darüber hinaus, die notwendigen Informationen zur Unternehmenssteuerung vollständig, korrekt, zeitnah und lokal unabhängig zur Verfügung zu stellen.

Mit der Field Service Management-Software mobileX-Dispatch haben die Disponenten jetzt jederzeit Zugriff auf eine Übersicht der offenen Aufträge mit dem aktuellsten Status. Eine gleichmäßige Auslastung der Techniker wird durch die Software gewährleistet.

Mit der Zuweisung im Dispositionstool erhält der zuständige Servicetechniker über mobileX-MIP for Field Service die Auftragsdaten. Über sein Laptop hat er Zugriff auf alle relevanten Informationen zum Auftrag und kann Berichte direkt ins Backoffice rückmelden. Stellt der Techniker vor Ort fest, dass neben seinem eigentlichen Auftrag noch ein weiterer Einsatz nötig ist, weil zum Beispiel ein anderes Gerät beschädigt ist, so kann er direkt vor Ort einen lokalen Auftrag erfassen.

Auch die Materiallogistik hat sich mit Einführung der mobilen Lösung und dem Field Service Management grundlegend geändert: Der Nachtkurier liefert dem Techniker das für den kommenden Tag benötigte Material direkt ins Fahrzeuglager. Dies spart die Fahrt zur Niederlassung, und der Techniker kann morgens direkt zum ersten Auftrag fahren.

Als Händler von Dentalequipment ist für Pluradent die Auswertung fehlerhafter Produkte wichtig, um diese mit dem Hersteller abrechnen beziehungsweise verhandeln zu können. Hierzu erstellt der Techniker in mobileX-MIP über eine Eingabemaske sogenannte QM-Meldungen.

Fazit
Durch die Einführung der Field Service Management-Lösung konnte Pluradent die Durchlaufzeiten der Serviceaufträge von über einer Woche auf wenige Tage verkürzen. Weiterhin konnte eine höhere Technikerauslastung erreicht werden und der Anteil fakturierbarer Leistungen gesteigert werden.

Trotz eines sehr engen Zeitplans für Realisierung und Rollout verlief die Einführung des Projekts, insbesondere unter Einbezug der umfangreichen fachlichen Anforderungen insgesamt reibungslos. Unsere Servicemitarbeiter sind nun von vielen administrativen Aufgaben entlastet und wir können viele Ergänzungen zur zusätzlichen Wertschöpfung realisieren.

Bildquelle: www.pluradent.de

Pluradent ist eines der führenden Dentalfachhandelsunternehmen in Deutschland mit über 40 Niederlassungen und rund 1.000 Mitarbeitern bundesweit. Davon arbeiten 240 im technischen Service. Das Unternehmen beliefert Zahnärzte, Zahnkliniken und Dentallabore mit Material, Einrichtungen und Zähnen. Zudem bietet Pluradent ein umfangreiches Angebot an Service- und Dienstleistungen. Dabei sichern wegweisende Konzepte den nachhaltigen Erfolg.

www.pluradent.de