InfraServ Wiesbaden

Die mobileX AG hat die InfraServ Wiesbaden Technik GmbH & Co. KG (ISW-Technik) als neuen Kunden für mobileX-MIP for Field Service, die mobile Lösung für Servicetechniker, gewonnen. Der innovative technische Dienstleister im Industrieservice, Bau- und Gebäudemanagement sowie in der Fahrzeugtechnik wird mit der Einführung der mobilen Lösung die Auftragsabwicklung seiner Servicetechniker bei der Wartung von Geräten und Anlagen standardisieren und optimieren. Mit dem Projekt sollen Voraussetzungen für weitere digitale Folgeprozesse geschaffen, Servicekosten gesenkt und die Dienstleistungseffizienz perspektivisch auch in anderen Bereichen verbessert werden. Aktuell arbeitet bereits eine Servicewerkstatt im Industriepark mit der mobilen Lösung. Der Rollout für weitere Serviceeinheiten ist geplant.

ISW-Technik ist Teil der InfraServ Wiesbaden Unternehmensgruppe, die den Standortfirmen im Industriepark Kalle-Albert eine vollständige Infrastruktur und diesen wie auch Mittelständlern der Region ein umfassendes Serviceportfolio bietet. Bisher nutzten die Servicetechniker bei Wartungsarbeiten zahlreiche papierbasierte Formulare zur Leistungserbringung für die Kunden. Um die Serviceprozesse aufgrund des starken Wachstums zu optimieren, suchte das Unternehmen 2018 nach einer intuitiven, zukunftsfähigen und offline-fähigen Lösung zur Integration in SAP CS und PM. Ausschlaggebend für die Entscheidung für mobileX-MIP war vor allem die Anpassbarkeit der Lösung an die speziellen Anforderungen der Branche. Ein weiterer Entscheidungsfaktor waren die dynamischen Formulare, die als Zusatzmodul der mobilen Lösung Techniker in die Lage versetzen, Daten und Prozesse aus bestehenden Formularen in die digitale Welt zu übertragen und in SAP zu verbuchen. Nach dem Projektstart im Dezember 2018 folgte der Rollout mit einer Pilotgruppe im Sommer 2019.

Bereits bei ihrer Gründung im Jahr 2003 verfügte die ISW-Technik über jahrzehntelange Erfahrung als Dienstleister für die Industrie. Die Wurzeln und Vorgängerunternehmen reichen zurück bis ins Jahr 1858: Damals wurden die Chemischen Werke Albert (Düngemittel) gegründet.