Boston Scientific

Die Einführung von mobileX-Dispatch soll die Einsatzplanung und Abstimmung mit den Operationsplänen der Krankenhäuser automatisieren und die Planungstransparenz erhöhen. Zudem soll die Wegeoptimierung des Tools die Fahrtzeiten der Medizintechniker verkürzen. Bisher planten die zehn Disponenten von Ratingen aus die bundesweiten Einsätze der 35 Medizintechniker mit einer eigenentwickelten CRM-Lösung, in der die Adressdaten der Krankenhäuser hinterlegt sind.

Bei den Einsätzen geht es um die Implantation von medizinischen Produkten wie Herzschrittmachern oder -kathetern, die die Techniker begleiten. Dafür müssen sich die Disponenten mit den OP-Planungen der Krankenhäuser abstimmen. Die Termine werden dabei immer von einem auf den nächsten Tag vergeben, um eine zuverlässige Begleitung durch einen Techniker zu garantieren. Dies bedeutet eine kurzfristige, tagesaktuelle Planung, wobei die Auswahl des geeigneten Technikers eine wesentliche Rolle spielt. Deswegen waren für Boston Scientific bei der Auswahl einer neuen Lösung die automatisierte Planung und die Skill Matching-Funktion von mobileX-Dispatch wesentliche Faktoren.

Zudem ermöglicht das Tool die Planung von regelmäßigen Wartungseinsätzen an medizinischen Geräten, die die Tagesplanung der Techniker rund um die OP-Termine ergänzen. Die Tourenplanung über eine grafische Kartendarstellung soll zukünftig dafür sorgen, dass die Fahrtzeiten der Techniker so kurz wie möglich sind.

Das Projekt befindet sich derzeit in der Spezifikationsphase. Der Produktivstart soll im Juli 2015 erfolgen. Für die Zukunft ist geplant, die Medizintechniker über die mobile Lösung mobileX-MIP for Field Service anzubinden und ihnen damit eine direkte, elektronische Erfassung der Auftragsdaten beim Kunden zu erlauben. Auch eine Ausweitung von mobileX-Dispatch auf andere Regionen ist angedacht.

Mit der Entwicklung innovativer medizinischer Lösungen verbessert Boston Scientific weltweit die Gesundheit von Patienten. Als global seit mehr als 30 Jahren führender Anbieter von medizinischen Technologien treiben wir die Weiterentwicklung von leistungsstarken Lösungen an, die unerfüllte Bedürfnisse der Patienten ansprechen und Kosten für das Gesundheitswesen verringern. Weitere Informationen finden Sie unter www.bostonscientific.eu, Twitter und Facebook.