YASKAWA standardisiert europäische Serviceprozesse mit mobileX

München, 20. Dezember 2017. Die mobileX AG hat die YASKAWA Europe GmbH als neuen Kunden für mobileX-Dispatch, das grafische Tool zur Einsatzplanung, und mobileX-MIP for Field Service, die mobile Lösung für Servicetechniker, in Europa gewonnen. YASKAWA ist ein führender Anbieter von Mechatronik- und Robotiklösungen für Unternehmen. Mit der europaweiten Einführung der Field Service Management-Lösung der mobileX AG möchte das Unternehmen im Zuge der Konsolidierung seiner ERP-Landschaft auch seine Serviceprozesse vereinheitlichen und optimieren. Dies soll sich vor allem in einer Steigerung der Kundenzufriedenheit niederschlagen.

Yaskawa Roboter

YASKAWA Roboter

Bisher nutzte YASKAWA in Europa verschiedene Tools, um seine Servicetechniker für Inbetriebnahmen, Wartungen und Instandsetzungen zu planen und zu steuern. Dabei nutzten die Disponenten zum Teil Excel-Listen, um die Einsätze der Techniker zu planen. Ihre Rückmeldungen füllten die Techniker auf Papier aus. Da sich das Unternehmen 2015 dafür entschieden hatte, seine heterogene ERP-Landschaft europaweit auf SAP zu standardisieren, sollten auch die Serviceprozesse modernisiert und vereinheitlicht werden. Die Wahl fiel auf die Lösungen der mobileX AG, da diese eine einfache SAP-Anbindung erlauben und eine breite Funktionsvielfalt anbieten, die dem komplexen Serviceprozess von YASKAWA optimal entspricht. Dabei spielen vor allem die Materiallogistik und der Retourenprozess eine große Rolle.

Die Einführung von mobileX-Dispatch und mobileX-MIP for Field Service begann im September in Deutschland. Seit Mai 2017 arbeiten nun 50 Kundendiensttechniker in sechs verschiedenen Landesgesellschaften mit der mobilen Lösung und sechs Disponenten mit mobileX-Dispatch. Bis Ende 2018 soll dies auf 150 Servicetechniker und 15 Disponenten erweitert werden.

"Die umfangreiche Funktionspalette der Lösungen und die Expertise der mobileX AG im Bereich Maschinen- und Anlagenbau haben uns überzeugt", erklärt Volker Heil, IT-Manager Europe bei der YASKAWA Europe GmbH." Von der Einführung der Lösungen erwarten wir uns eine deutliche Optimierung der Serviceprozesse sowie der Materiallogistik."

Hannes Heckner, Vorstandsvorsitzender und Gründer der mobileX AG: "Wir sind stolz darauf, mit YASKAWA einen der weltweit führenden Anbieter von Mechatronik- und Robotiklösungen gewonnen zu haben. Die europaweite Einführung unserer beiden Lösungen unterstreicht unsere kontinuierliche internationale Expansion."

Weitere Pressemeldungen

Veranstaltungen

  • IKOM 2018

    Auf der IKOM, dem Karriereforum der TU München präsentiert sich die mobileX als zukünftiger Arbeitgeber Studierenden der Fachrichtung Informatik und verwandter Studiengänge.
    TUM Campus Garching, Fakultät Maschinenwesen, 20.06.2018 Veranstalter TU München
  • 23. SAP EAM Jahreskongress

    Der größte unabhängige SAP-EAM-Anwenderkongress im deutschsprachigen Raum greift die wichtigsten Fragestellungen rund um das SAP-gestützte Instandhaltungsmanagement auf. Diese Veranstaltung bietet Ihnen eine einzigartige Plattform, um mit Experten und Praktikern ins Gespräch zu kommen und sich Anregungen für Ihr Umfeld zu holen. Interaktive Workshops, hochkarätige Keynotes, parallele Fachforen,...
    Potsdam, 28.06. - 29.06.2018 Veranstalter T.A. Cook
  • 5. Treffen der mobileX User Group

    Am 17. und 18. Oktober 2018 findet im Courtyard by Marriott München City Ost das 5. Treffen der mobileX User Group statt, zu dem wir Sie gerne einladen möchten. Die User Group dient als Plattform zum Erfahrungsaustausch unter Anwendern sowie Projektleitern. Sie gibt Ihnen die Möglichkeit zur direkten Einflussnahme auf die Produktentwicklung. Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.Hier finden sie...
    München, 17.10. - 18.10.2018 Veranstalter mobileX AG