ROI-Kalkulator für Serviceprozesse

München, 18. März 2015. Die meisten Unternehmen möchten mit der Einführung einer Workforce Management-Lösung ihre Serviceprozesse optimieren und Kosten sparen. Wie viel Einsparungspotenzial jedoch genau in einem Unternehmen schlummert, wissen die Wenigsten. Deswegen hat die mobileX AG einen ROI-Kalkulator entwickelt, mit dem Unternehmen durch die Eingabe ihrer spezifischen Daten innerhalb weniger Minuten die jährlichen Einsparungen auf den Euro genau berechnen können.

ROI-Kalkulator Downloaden

Um das spezifische Einsparpotenzial eines Unternehmens zu berechnen, fragt der ROI-Rechner Basisparameter aus dem Serviceprozess ab, wie etwa die Anzahl der Disponenten und Außendiensttechniker, die Anzahl der Serviceeinsätze pro Jahr sowie die durchschnittliche Höhe der Servicerechnungen. Auch der zeitliche Aufwand für die Planung von Einsätzen, wie die Auswahl des fachlich geeigneten Technikers, und die Klärung von Rückfragen mit dem Techniker zählen dazu. Zudem spielen die Dokumentation des Serviceeinsatzes sowie die Führung des  Fahrzeuglagers eine wesentliche Rolle.

Auch der Effekt einer Wegeoptimierung durch eine IT-gestützte Dispositionslösung sowie das damit verbundene Einsparpotential lässt sich mit dem ROI-Kalkulator schnell ermitteln.

Nicht vergessen bei der Berechnung ihres Business Case sollten Unternehmen die Kosten für die Anschaffung und Wartung neuer Hardware für den mobilen Arbeitsplatz des Servicetechnikers. Je nach Einsatzgebiet und Art des mobilen Endgeräts schlagen diese mit etwa 600 Euro für ein Smartphone oder 2.000 Euro für einen Laptop pro Mitarbeiter zu Buche.

Ein großes Einsparpotenzial besteht für Serviceunternehmen in der Digitalisierung von Papierformularen. Durch die Generierung von elektronischen Formularen, die sich beliebig verändern lassen, entfällt der hohe zeitliche und fehleranfällige Aufwand der Nachbearbeitung und Eingabe der Informationen durch den Innendienst.

Ein Workforce Management-System optimiert jedoch nicht nur die Prozesse in der Einsatzplanung und im Service. Deswegen fragt der ROI-Kalkulator auch die Prozessparameter zur Rechnungsstellung ab. Dazu gehören unter anderem die durchschnittliche Länge der Fakturazyklen sowie der zeitliche Aufwand für die Überprüfung der Daten des technischen Außendiensts.

Nach Eingabe all dieser Werte ergeben sich schließlich die potenziellen Kosteneinsparungen pro Jahr für die Einsatzplanung und die mobile Anbindung des technischen Außendiensts durch die Einführung einer Workforce Management-Lösung in einem Unternehmen.

Hannes Heckner, CEO und Gründer der mobileX AG, dazu: „Viele Unternehmen wissen vor der Einführung eines Workforce Management-Systems gar nicht, wie hoch ihr spezifisches Einsparpotenzial ist. Unsere Kundenbefragungen haben ergeben, dass die erzielbaren Einsparungen bei 20 Prozent für die Einsatzplanung oder den technischen Außendienst liegen – bei Kombination beider Module sogar noch höher. Dabei haben sich die Investitionen für die Lösung bei vielen Unternehmen bereits nach einem Jahr amortisiert. Ein weiterer Punkt, den aber auch der ROI-Kalkulator nicht erfassen kann, ist die Steigerung der Servicequalität sowie die verbesserte Datenqualität. Dies sind Parameter, die sich selten in Euro beziffern lassen, aber sehr wohl einen Einfluss auf das Geschäft haben.“ 

Download Bild ROI-Kalkulator

Weitere Pressemeldungen

Veranstaltungen

  • 5. Treffen der mobileX User Group

    Am 17. und 18. Oktober 2018 findet im Courtyard by Marriott München City Ost das 5. Treffen der mobileX User Group statt, zu dem wir Sie gerne einladen möchten. Dieses Jahr widmen wir uns dem Thema "Die Zukunft des Service". Dazu haben wir spannende Vorträge von Fachexperten und Use Cases unserer Kunden für Sie im Programm. Die User Group dient zudem als Plattform zum Erfahrungsaustausch unter ...
    München, 17.10. - 18.10.2018 Veranstalter mobileX AG
  • HOKO - HOCHSCHULKONTAKTMESSE 2018

    Auf der HOKO - Hochschulkontaktmesse in München, einem der größten Recruiting-Events in Deutschland präsentiert sich die mobileX als zukünftiger Arbeitgeber Studierenden der Fachrichtung Informatik und verwandter Studiengänge.
    Hochschule München, R-Gebäude , 06.11.2018 Veranstalter Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure – Hochschulgruppe München e. V.
  • KVD Service Congress 2018

    Mit dem 38. KVD Service Congress widmen wir uns der Diskussion, wie effektiver und effizienter Service in der Zukunft gestaltet werden muss. Im Mittelpunkt des Service stehen die Kunden, die Mitarbeiter und das Unternehmen. Und über allem schwebt das Schlagwort DIGITALISIERUNG. Wie erkennen Sie Potenziale und nutzen Chancen?
    München, 08.11. - 09.11.2018 Veranstalter KVD