mobileX AG optimiert Einsatzplanung und mobile Auftragsbearbeitung im Zählerwesen

Die mobileX AG bietet mit mobileX-MIP for Metering und mobileX-Dispatch eine vollständige Workforce Management-Lösung für die Einsatzplanung und mobile Auftragsbearbeitung im Zählerwesen an. Damit unterstützt das Unternehmen die Netzbetreiber auch beim Rollout der neuen intelligenten Messsysteme. Der Referentenentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums vom 21. September sieht den schrittweisen Rollout von intelligenten Messsystemen ab 2017 vor. 50 Millionen Zähler gilt es danach bis 2030 auszutauschen. Bis dahin müssen Energieversorger sowohl die mechanischen Zähler als auch die elektronischen Messsysteme einbauen, wechseln und warten. Um diesen massenhaften Ein- und Ausbau fristgerecht bewältigen zu können, benötigen sie zum einen ein effizientes Planungstool, das diesen Rollout durch ihre eigenen Kräfte und Fremdfirmen steuert. Zum anderen ist für die Ableser und Monteure eine mobile Lösung essentiell, über die sie die wesentlichen Auftragsdaten auf dem Smartphone oder Tablet erhalten und die erfassten Werte direkt ins Backoffice-System wie  SAP IS-U zurück melden.


Einsatzplanung mit mobileX-Dispatch

Der massenhafte Einbau der neuen Messsysteme sowie der Betrieb der bestehenden Systeme lassen sich mit mobileX-Dispatch perfekt planen. Die grafische Dispositionslösung bietet dem Meister oder Disponenten alle Informationen über die Verfügbarkeit und den aktuellen Status auf einen Blick im Gantt-Diagramm oder auf der Karte. Dabei behält der Disponent den aktuellen Fortschritt des Auftrags immer im Blick und kann bei Ausfällen sofort steuernd eingreifen, Tagestouren um- oder Störungseinsätze hinzuplanen. Auch die Laufwege lassen sich innerhalb einzelner Ableseeinheiten mit dem Tool  optimieren und somit die Effizienz steigern.


Auftragsdetails in mobileX-MIP for Metering

Mit mobileX-MIP for Metering hat der Ableser über sein Android-Smartphone oder -Tablet Zugriff auf alle relevanten Daten aus SAP IS-U und PM. Dazu zählen das Anschlussobjekt, Kundendaten, Geräteinformationen sowie Ablesehinweise. Die technische Rückmeldung oder Ablesung der Strom-, Gas- und Wasserzähler-Werte erfasst er oder liest sie elektronisch mittels Optokopf ab. Zudem kann er eine Sperrung oder Wiederinbetriebnahme von Zählern vornehmen sowie den Einbau, Ausbau oder Wechsel von Zählern dokumentieren. Erfasste Zählwerksstände validiert mobileX-MIP for Metering schon bei der Eingabe auf ihre Plausibilität. Die entsprechenden Prüfkriterien dafür erhält das System aus IS-U. Über einen Spontanauftrag kann der Monteur auch Tätigkeiten ohne vorherige Beauftragung vor Ort erfassen. Dabei stehen dem Zählermonteur alle Funktionen auch offline, das heißt ohne Mobilfunkverbindung, vor Ort zur Verfügung. Außerdem aktualisiert das mobile Gerät automatisch die Daten auf dem Gerät im Hintergrund, sobald das Gerät wieder eine Verbindung zur Zentrale aufbauen kann. Zentrale und Techniker arbeiten so stets auf aktuellen Daten.


Auftragsbearbeitung in mobileX-MIP for Field Service

Für den Bereich Instandhaltung im Netzbetrieb sowie Bauprojekte liefert die mobileX AG mit mobileX-Dispatch und mobileX-MIP for Field Service dedizierte fachliche Standardlösungen auf Basis der Mobility Platform mobileX-MIP (Mobile Integration Platform). Mit mobileX-Dispatch können Disponenten sowohl Einsätze im Bereich der Instandhaltung mit Auftragsdaten aus SAP PM als auch Einsätze im Bereich des Zählerwesens planen. Für die mobile Instandhaltung nutzen die Monteure mobileX-MIP for Field Service. Für beide Lösungen läuft der Datenaustausch mit SAP über den mobileX-MIP Server. Dies trägt zur Prozessharmonisierung bei und erleichtert der IT-Abteilung die Einführung und den Support. Zudem lassen sich dadurch die Betriebskosten senken und es ist weniger Know-how erforderlich als beim Einsatz verschiedener Systeme und Lösungen.

Zu den Kunden der mobileX AG, die die Workforce Management-Lösung im Bereich Metering  nutzen, gehören die Vorarlberger Energienetze GmbH in Österreich und der Schweizer Energieversorger AIL in Lugano. 

Download Bildmaterial

  

Weitere Pressemeldungen

Veranstaltungen

  • 22. SAP EAM Jahreskongress

    Der größte unabhängige SAP-EAM-Anwenderkongress im deutschsprachigen Raum greift die wichtigsten Fragestellungen rund um das SAP-gestützten Instandhaltungsmanagement auf. Diese Veranstaltung bietet Ihnen eine einzigartige Plattform, um mit Experten und Praktikern ins Gespräch zu kommen und sich Anregungen für Ihr Umfeld zu holen. Interaktive Workshops, hochkarätige Keynote, parallele Fachforen,...
    Potsdam, 27.06. - 28.06.2017 Veranstalter TA Cook
  • KVD Service Congress 2017

    Mit dem 37. KVD Service Congress widmen wir uns der Diskussion, wie effektiver und effizienter Service in der Zukunft gestaltet werden muss. Im Mittelpunkt des Service stehen die Kunden, die Mitarbeiter und das Unternehmen. Und über allem schwebt das Schlagwort DIGITALISIERUNG. Was macht sie mit dem Service, heute und morgen?Weitere Details folgen in Kürze.
    München, 09.11. - 10.11.2017 Veranstalter KVD
  • Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & Service

    Für die moderne Instandhaltung ist die Mobilisierung von Instandhaltungs- und Serviceprozessen ein entscheidendes Thema.Das Anwenderforum „Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung und Service“ am 21. und 22. November in Berlin greift die wichtigsten Fragestellungen rund um die Einführung und Umsetzung mobiler Lösungen auf.In der begleitenden Fachausstellung zeigen wir Ihnen unsere SAP-...
    Berlin, 21.11. - 22.11.2017 Veranstalter TA Cook