Technicians have access to complex device structures - even in dead zones

Mobile Lösung für Medizintechniker

Funktionen: 

 

Mobile Auftragsbearbeitung

Mit mobileX-MIP for Field Service erhält der Medizintechniker seine Aufträge direkt auf dem mobilen Gerät. Damit startet er optimal vorbereitet von zu Hause zum ersten Einsatz. Auch im Funkloch behält er alle Informationen wie eine Meldung des Kunden, Dokumente oder Einsatzhistorie im Blick.

 

Servicebericht mit Kundenunterschrift

Der Medizintechniker erstellt auf Knopfdruck seinen Servicebericht. Dieser umfasst alle Leistungen wie Zeiten, Fahrtkosten sowie Materialverbrauch. Aus dem unterschriebenen Servicebericht erstellt mobileX-MIP for Field Service ein PDF-Dokument, schickt dies per Mail an den Kunden und archiviert es automatisch im Backoffice-System.

 

Intelligente Materiallogistik

mobileX-MIP for Field Service stellt dem Medizintechniker vor Ort ein bestandsgeführtes Technikerlager zur Verfügung. Verbrauchtes Material wird automatisch an das Backoffice-System gemeldet. Sind dort Mindestbestände gepflegt, wird automatisch für das Fahrzeuglager nachbestellt. Auch Retouren lassen sich darüber abwickeln.

 

Vor Ort: Vertriebslead, Kostenvoranschlag

Der direkte Kontakt mit dem Kunden ist für Serviceorganisationen von großem Wert. Mit mobileX-MIP for Field Service kann der Medizintechniker auch Kostenvoranschläge erstellen oder Vertriebsleads generieren. In Verbindung mit dem optionalen Modul "Dynamische Formulare" leitet er diese Daten nahtlos zum Innendienst oder zur zuständigen Verkaufsorganisation weiter.

Mehr zu Dynamischen Formularen

1 Optionale Erweiterung zu mobileX-MIP for Field Service

 

Tagesgeschäft und Inbetriebnahme in einem Tool

Mit mobileX-MIP for Field Service wickelt der Medizintechniker nicht nur das Tagesgeschäft mit Wartungen und Störungen ab. Die Lösung unterstützt ihn auch bei mehrtägigen Inbetriebnahmen. Dazu erstellt der Techniker täglich oder wöchentlich seine Leistungsnachweise mit Kundenunterschrift, die anschließend zeitnah fakturiert werden.

 

Modul Reisekostenmanager

Mit dem Modul erfassen Techniker ihre Reisekosten. Dabei können sie Spesen inklusive Belegen, Pauschalen und gefahrene Kilometer in der Anwendung eintragen. Über das mobileX-SAP ERP Add-On werden die Daten dann in die SAP Reisekosten-Transaktion PR05 zur internen Abrechnung und Verbuchung übertragen.

Mehr zum Reisekostenmanager.

Nutzen: 
 

Höhere Kundenzufriedenheit

Eine effizientere Behebung von Störungen, höhere Termintreue und Auskunftssicherheit steigern die Servicequalität und erhöhen damit auch die Kundenzufriedenheit.

 

Verbesserte Datenqualität

Die Validierung von Texten bei der Dateneingabe vor Ort sowie die Vermeidung von Medienbrüchen durch die direkte Übertragung in Backend-Systeme tragen zu einer wesentlich höheren Qualität von Serviceberichten, Rückmeldungen und Formularen bei.

 

Steigerung der Produktivität

Durch den mobilen Zugriff auf die Kundenhistorie, Objektdaten und die Materiallogistik lassen sich Rückfragen per Telefon und Zweitanfahrten vermeiden.

 

Effizientere Serviceprozesse

Die nahtlose Integration der digitalen Auftragsabwicklung in die Einsatzplanung und Backend-Systeme im Unternehmen trägt zu einer abteilungsübergreifenden Optimierung des gesamten Serviceprozesses bei.

Technische Spezifikationen: 

Backend-Systeme

mobileX-MIP for Field Service lässt sich einfach in die bestehenden Schnittstellen Ihrer führenden Systeme integrieren. Dies sind häufig SAP CS, SAP PM oder SAP CRM – aber auch Systeme wie Microsoft Dynamics ERP oder proprietäre Anwendungen.

Schnittstellen

mobileX-MIP for Field Service lässt sich entweder nativ in SAP über unser zertifiziertes SAP Add-On oder über Web Services in andere Backend-Systeme integrieren. Wir kooperieren auch mit Partnern, wenn es darum geht, neue Schnittstellen für neue Prozesse zu schaffen.

Mehr erfahren

Skalierbarkeit und Anpassbarkeit

mobileX-MIP for Field Service ist eine Standardsoftware, die sich an Ihre individuellen Anforderungen anpasst. Der modulare Aufbau der Lösung bietet Ihnen die Möglichkeit, genau Ihre Use Cases und mobilen Prozesse abzubilden. Bei Veränderungen in Ihrer Unternehmensstruktur oder Ihren Abläufen passt sich mobileX-MIP for Field Service flexibel an.

Freie Wahl von Endgeräten und Betriebssystemen

mobileX-MIP for Field Service und mobileX-CrossMIP unterstützen Android, Windows und iOS. So sind Sie bei der Wahl Ihrer mobilen Endgeräte vollkommen flexibel. Ob Smartphone, Tablet oder Laptop – ruggedized oder business – unsere mobile Lösung passt sich an Ihre Hardware an. Auch die gleichzeitige Nutzung von zwei mobilen Geräten – Doubleplay – für Status-Update und Texteingaben ist möglich.

Integration von Drittanwendungen

mobileX-MIP for Field Service ermöglicht eine einfache Integration von Drittanwendungen wie Wissensmanagementsystemen, Ersatzteilkatalogen oder auch Subunternehmern. Unser umfangreiches Partnernetzwerk erweitert und ergänzt unser Lösungsportfolio, um Ihren Serviceprozess optimal abzubilden.

Infrastruktur

mobileX-MIP for Field Service ist On-Premise oder SaaS-Lösung über die mobileX-ServiceCloud verfügbar.

Auf Wunsch schicken wir Ihnen gerne unsere Systemanforderungen oder -Architektur zu.