TenneT TSO steuert Serviceeinsätze auf Offshore Netzanschlusssystemen mit mobileX-Dispatch

Die TenneT TSO hat sich für mobileX-Dispatch, die Field Service Management-Lösung zur Einsatzplanung von Serviceeinsätzen von Außendiensttechnikern, von der mobileX AG entschieden. Das Unternehmen ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber für Strom in Europa mit 41 Millionen Endverbrauchern in den Niederlanden und in Deutschland. Ziel der Einführung von mobileX-Dispatch ist es, die Kampagnenplanung der Serviceeinsätze inklusive der Helikopterflüge der Techniker zu den deutschen Offshore Netzanschlusssystemen in der Nordsee zu optimieren und die Transparenz und Effizienz bei der Durchführung der Arbeiten zu erhöhen.

mobileX-Dispatch soll die Kampagnenplanung der Serviceeinsätze optimieren.

Bisher planten und steuerten die zehn Disponenten in Lehrte die Einsätze der 200 internen und externen Techniker und Fertigungshilfsmittel mit Auftragsdaten aus SAP PM in Excel-Tabellen. Die Planung der Serviceeinsätze auf den derzeit zwölf deutschen Offshore Netzanschlusssystemen erfolgt in 13 Kampagnen zu je zwei Wochen pro Jahr. Dabei fallen pro Kampagne etwa 150 Aufträge an, von denen 80 Prozent Standardwartungen und etwa 20 Prozent Instandsetzungen sind. Bei der Kampagnenplanung gilt es, bestimmte technische Konflikte zwischen einzelnen Vorgängen zu berücksichtigen, die nicht gleichzeitig ausgeführt werden dürfen, wie zum Beispiel die Wartung der Brandmeldeeinrichtung und die Landung eines Helikopters. Auch der Materialprozess wird über das Kampagnenplanungstool abgebildet.

Um dem steigenden Planungsvolumen an Serviceeinsätzen durch weitere zukünftige Offshore Netzanschlusssysteme gerecht zu werden, entschied sich TenneT TSO 2016 für die Einführung einer Field Service Management-Lösung. Die Wahl fiel auf mobileX-Dispatch. Der Start des Projekts war Anfang April 2017. Ab Oktober sollen die Disponenten die Kampagnen mit der neuen Software planen.

Kommentar hinterlassen

You must have Javascript enabled to use this form.

Weitere Blogeinträge

  • mobileX AG - Disponentin am montierten Screen

    Anpassbarkeit und Flexibilität sind Trumpf!

    Jede Branche gehorcht ihren eigenen Regeln. Ist ein System zu starr und entspricht diesen Regeln nicht, wird ein Unternehmen damit auf Dauer nicht erfolgreich sein. Daher ist Flexibilität bei geringen Kosten Trumpf.Techniker und Disponenten können ihre Ansichten selbst konfigurieren.
    Kommentare (0)
  • bnNETZE optimiert mobilen Instandhaltungsprozess mit mobileX

    bnNETZE optimiert mobilen Instandhaltungsprozess mit mobileX

    Als 100-prozentige Tochter des regionalen Energie- und Umweltdienstleisters badenova ist die bnNETZE der führende Netzbetreiber in Baden. In der Hand des Unternehmens liegen der Betrieb, die Planung, der Ausbau und die Instandhaltung aller Strom-, Erdgas-, und Wassernetze von badenova. 
    Kommentare (0)
  • mobileX AG vereinfacht mobile Instandhaltungs- und Serviceprozesse

    Field Service Management-Suite 6.0 mit Single Sign-on, direkter Bild- und Barcode-Erfassung
    Kommentare (0)
  • Mobile Service- und Instandhaltungsprozesse aus der Cloud: Teil 2

    Im ersten Teil dieses zweiteiligen Artikels ging es um die Bedenken, die bei den Themen Sicherheit und Verfügbarkeit der eigenen Servicedaten in der Cloud noch immer herrschen und worauf Unternehmen dabei achten sollten. Der zweite Teil beleuchtet nun, wie Cloud Computing die Zusammenarbeit im Service vereinfacht und welche Einsparpotenziale sich bieten. 
    Kommentare (0)
  • Sieben Wege aus der Komplexitätsfalle von Field Service Management-Projekten

    Die Einführung einer Field Service Management-Lösung soll Service- und Instandhaltungsprozesse abteilungsübergreifend standardisieren und optimieren. Manchmal gerät ein solches Projekt jedoch ins Stocken oder dauert länger als geplant, da Unternehmen die Komplexität vorab nicht bedacht haben oder sich während des Projekts immer mehr Nebenbaustellen eröffnen. 
    Kommentare (0)

Veranstaltungen

  • KVD Service Congress 2017

    Mit dem 37. KVD Service Congress widmen wir uns der Diskussion, wie effektiver und effizienter Service in der Zukunft gestaltet werden muss. Im Mittelpunkt des Service stehen die Kunden, die Mitarbeiter und das Unternehmen. Und über allem schwebt das Schlagwort DIGITALISIERUNG. Was macht sie mit dem Service, heute und morgen?Weitere Details folgen in Kürze.
    München, 09.11. - 10.11.2017 Veranstalter KVD
  • Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & Service

    Für die moderne Instandhaltung ist die Mobilisierung von Instandhaltungs- und Serviceprozessen ein entscheidendes Thema.Das Anwenderforum „Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung und Service“ am 21. und 22. November in Berlin greift die wichtigsten Fragestellungen rund um die Einführung und Umsetzung mobiler Lösungen auf.In der begleitenden Fachausstellung zeigen wir Ihnen unsere SAP-...
    Berlin, 21.11. - 22.11.2017 Veranstalter TA Cook