SAP ERP Add-On von SAP rezertifiziert

Nahtlose Integration der Field Service Management-Lösungen der mobileX in SAP ERP

SAP hat das SAP ERP Add-On der mobileX im Mai 2018 erneut getestet und die strukturelle und technische Kompatibilität mit SAP ERP zertifiziert.
Als Software Solution Partner hat die mobileX die standardisierte ABAP-Schnittstelle bereits 2010 entwickelt, um Kunden eine nahtlose Integration der mobilen Lösungen mobileX-MIP for Field Service und mobileX-CrossMIP sowie der grafischen Disposition mobileX-Dispatch über die SAP NetWeaver Platform in SAP CS/PM, MM und IS-U zu ermöglichen.

 

Integration in SAP ERP mit dem mobileX-SAP ERP Add-On

Unterstützung von FSM-Anwendungsfällen

Das SAP ERP Add-On unterstützt alle wichtigen Anwendungsfälle im Bereich des Field Service Management. Es ermöglicht die Änderungsverfolgung von Aufträgen, Meldungen und Bestellungen und ist durch Business Add-Ins und Interfaces einfach erweiterbar. Durch die Realisierung der Schnittstelle in einem reservierten Namensraum erfolgt eine saubere Trennung zu Kundenentwicklungen. Das Verhalten verschiedener Schnittstellen lässt sich zum Teil direkt im SAP per Customizing beeinflussen. Die Möglichkeiten hierfür werden in zukünftigen Releases weiter ausgebaut werden.
Erfahren Sie mehr über die Anwendungsfälle des SAP ERP Add-On der mobileX.

Einfache Updates

Das mobileX-SAP Add-On wird als eigene Softwarekomponente ausgeliefert. Dadurch besteht die Möglichkeit, auf einfache Weise Updates (Support Packages oder Upgrade Packages) für die Softwarekomponenten der mobileX zu installieren.

Mehr zu anderen Schnittstellen der mobileX-Produkte lesen Sie hier.
 

Kommentar hinterlassen

Weitere Blogeinträge

  • Serviceprozesse international abbilden

    Technischer Service rund um den Globus
    Kommentare (0)
  • Augmented Reality in Service und Instandhaltung

    Der Techniker der Zukunft ist Brillenträger.
    Kommentare (0)
  • mobileX veröffentlicht Release 7.1 der Field Service Management-Suite

    Die Version 7.1 der Field Service Management-Suite ist ab sofort verfügbar. Diese umfasst den mobileX-MIP Server, mobileX-CrossMIP und mobile-MIP for Field Service.  Zu den zentralen Neuerungen in diesem Release gehört die weitere Internationalisierung der Produkte und hierbei insbesondere der Zeitzonen-Support am Server und an den mobilen Clients.
    Kommentare (0)
  • Integration von Subunternehmern in Service und Instandhaltung

    Die Beauftragung von Subunternehmern im Service und in der Instandhaltung wird immer beliebter. Externe Kräfte helfen, zeitliche oder lokale Ressourcenengpässe zu überbrücken und unterstützen mit Spezialkompetenzen.
    Kommentare (0)
  • Digitale Instandhaltung in der Produktion

    Bei Digitalisierungsprojekten in der Fertigungsbranche wird heute die Instandhaltung von Maschinen und Anlagen oft noch vernachlässigt oder zurückgestellt. Im Fokus stehen die Kernprozesse - also die Produktion selbst. Dabei verursachen Stillstände von Produktionsanlagen hohe Kosten - ob geplant oder ungeplant. Deswegen gilt es, Arbeitsunterbrechungen so kurz wie möglich zu halten und eine maximale Verfügbarkeit von Anlagen zu erreichen. Dabei hilft die richtige Instandhaltungsstrategie mit korrektiven und präventiven Maßnahmen.
    Kommentare (0)

Veranstaltungen

  • IKOM 2019

    Auf der IKOM, dem Karriereforum der TU München präsentiert sich die mobileX als zukünftiger Arbeitgeber Studierenden der Fachrichtung Informatik und verwandter Studiengänge.
    TUM Campus Garching, Fakultät Maschinenwesen, 26.06.2019 Veranstalter TU München
  • 6. Treffen der mobileX User Group

    Am 16. und 17. Oktober 2019 findet im Courtyard by Marriott München City Ost das 6. Treffen der mobileX User Group statt, zu dem wir Sie gerne einladen möchten.Dieses Jahr widmen wir uns dem Motto:"Field Service Management bei der mobileX: simple.smart.connected"
    München, 16.10. - 17.10.2019 Veranstalter mobileX AG
  • KVD Service Congress 2019

    Mit dem 39. KVD Service Congress widmen wir uns der Diskussion, wie effektiver und effizienter Service in der Zukunft gestaltet werden muss. Im Mittelpunkt des Service stehen die Kunden, die Mitarbeiter und das Unternehmen. Und über allem schwebt das Schlagwort SERVICE-ÖKONOMIE: So gelingt der Aufstieg in die 1. Liga.
    München, 07.11. - 08.11.2019 Veranstalter KVD