mobileX veröffentlicht Release 6.0 SP 3 der Field Service Management-Suite

Die Version 6.0 SP 3 der Field Service Management-Suite ist ab sofort verfügbar. Diese umfasst alle Komponenten: den mobileX-MIP Server, mobileX-CrossMIP, mobile-MIP for Field Service und mobileX-Dispatch. Zu den Highlights an neuen Funktionen gehören die Bildintegration im Checklisten-Modul „Dynamische Formulare“, eine optimierte SignPad-Unterstützung sowie eine verbesserte Navigation mit neuem Hauptmenü in Kacheldesign in der Service-App mobileX-CrossMIP.

Neues Kacheldesign des Hauptmenüs von mobileX-CrossMIP

mobileX-CrossMIP

Die aktuelle Version der Service-App mobileX-CrossMIP bietet für iOS und Android eine überarbeitete Navigation mit einem neuen Hauptmenü im modernen Kacheldesign. Der AppStatus informiert den Techniker über ein- und ausgehende Nachrichten.

Des Weiteren sind nun der Dokumenten-Download und die Dokumenten-Anzeige integriert. So kann der Techniker Dokumente bei Bedarf laden, die ihm dann auch offline zur Verfügung stehen. Über die (native) „Share-Funktion“ des jeweiligen Betriebssystems lassen sich diese auch in externen Apps anzeigen.

Die Version 6.0 SP 3 umfasst zudem eine erste Beta-Version für Windows UWP mit eingeschränktem Funktionsumfang.

mobileX-MIP für Field Service

Im Windows-Client von mobileX-MIP for Field Service kann der Techniker nun Reservierungen über ein neues Dialogfeld einfacher übernehmen und dabei aus einer Vorschlagsliste das Material auswählen. Zudem wurden die Materialreservierung und die Materialrückmeldung optimiert. So erleichtert eine automatische Vorbelegung bei der Menge und dem Berechnungsmotiv je nach Art des Materials dem Techniker die Eingabe auf dem mobilen Gerät.

Neues Dialogfeld bei Materialreservierung in mobileX-MIP for Field Service

Zudem wurde die SignPad-Unterstützung verbessert. Über eine neue Schnittstelle lassen sich nun SignPad-Geräte verschiedener Hersteller einfacher integrieren. Standardmäßig werden bereits drei unterschiedliche Modelle von Signotec und Stepover unterstützt.

Im Checklisten-Modul „Dynamische Formulare“ kann der Techniker ab der Release 6.0 SP3 über die Dateiauswahl oder integrierte Kamera seines mobilen Geräts direkt Bilder erfassen, bearbeiten und integriert in der PDF-Version des Formulars an den Innendienst übertragen.

Bildintegration im Checklistenmodul "Dynamische Formulare"

mobileX-MIP-Server

Der mobileX-MIP Server unterstützt ab der aktuellen Version Clients mit unterschiedlichen Standard Datenmodell-Versionen. Damit lassen sich Datenmodell-Erweiterungen am Server ohne Änderungen an den Clients durchführen und Migrationen deutlich vereinfachen.

Der mobileX-MIP Server unterstützt verschiedene Software-Versionen.

mobileX-Dispatch

Die Software zur Einsatzplanung, mobileX-Dispatch, unterstützt ab sofort Single Sign-on über Active Directory. So authentifiziert sich der Disponent nun über seinen Windows-User. Damit entfällt eine explizite Anmeldung mit User und Passwort in mobileX-Dispatch.

Kommentar hinterlassen

Weitere Blogeinträge

Veranstaltungen

  • 6. Treffen der mobileX User Group

    Am 16. und 17. Oktober 2019 findet im Courtyard by Marriott München City Ost das 6. Treffen der mobileX User Group statt, zu dem wir Sie gerne einladen möchten.Dieses Jahr widmen wir uns dem Motto:"Field Service Management bei der mobileX: simple.smart.connected"
    München, 16.10. - 17.10.2019 Veranstalter mobileX AG
  • KVD Service Congress 2019

    Mit dem 39. KVD Service Congress widmen wir uns der Diskussion, wie effektiver und effizienter Service in der Zukunft gestaltet werden muss. Im Mittelpunkt des Service stehen die Kunden, die Mitarbeiter und das Unternehmen. Und über allem schwebt das Schlagwort SERVICE-ÖKONOMIE: So gelingt der Aufstieg in die 1. Liga.
    München, 07.11. - 08.11.2019 Veranstalter KVD