mobileX veröffentlicht Release 6.0 SP 3 der Field Service Management-Suite

Die Version 6.0 SP 3 der Field Service Management-Suite ist ab sofort verfügbar. Diese umfasst alle Komponenten: den mobileX-MIP Server, mobileX-CrossMIP, mobile-MIP for Field Service und mobileX-Dispatch. Zu den Highlights an neuen Funktionen gehören die Bildintegration im Checklisten-Modul „Dynamische Formulare“, eine optimierte SignPad-Unterstützung sowie eine verbesserte Navigation mit neuem Hauptmenü in Kacheldesign in der Service-App mobileX-CrossMIP.

Neues Kacheldesign des Hauptmenüs von mobileX-CrossMIP

mobileX-CrossMIP

Die aktuelle Version der Service-App mobileX-CrossMIP bietet für iOS und Android eine überarbeitete Navigation mit einem neuen Hauptmenü im modernen Kacheldesign. Der AppStatus informiert den Techniker über ein- und ausgehende Nachrichten.

Des Weiteren sind nun der Dokumenten-Download und die Dokumenten-Anzeige integriert. So kann der Techniker Dokumente bei Bedarf laden, die ihm dann auch offline zur Verfügung stehen. Über die (native) „Share-Funktion“ des jeweiligen Betriebssystems lassen sich diese auch in externen Apps anzeigen.

Die Version 6.0 SP 3 umfasst zudem eine erste Beta-Version für Windows UWP mit eingeschränktem Funktionsumfang.

mobileX-MIP für Field Service

Im Windows-Client von mobileX-MIP for Field Service kann der Techniker nun Reservierungen über ein neues Dialogfeld einfacher übernehmen und dabei aus einer Vorschlagsliste das Material auswählen. Zudem wurden die Materialreservierung und die Materialrückmeldung optimiert. So erleichtert eine automatische Vorbelegung bei der Menge und dem Berechnungsmotiv je nach Art des Materials dem Techniker die Eingabe auf dem mobilen Gerät.

Neues Dialogfeld bei Materialreservierung in mobileX-MIP for Field Service

Zudem wurde die SignPad-Unterstützung verbessert. Über eine neue Schnittstelle lassen sich nun SignPad-Geräte verschiedener Hersteller einfacher integrieren. Standardmäßig werden bereits drei unterschiedliche Modelle von Signotec und Stepover unterstützt.

Im Checklisten-Modul „Dynamische Formulare“ kann der Techniker ab der Release 6.0 SP3 über die Dateiauswahl oder integrierte Kamera seines mobilen Geräts direkt Bilder erfassen, bearbeiten und integriert in der PDF-Version des Formulars an den Innendienst übertragen.

Bildintegration im Checklistenmodul "Dynamische Formulare"

mobileX-MIP-Server

Der mobileX-MIP Server unterstützt ab der aktuellen Version Clients mit unterschiedlichen Standard Datenmodell-Versionen. Damit lassen sich Datenmodell-Erweiterungen am Server ohne Änderungen an den Clients durchführen und Migrationen deutlich vereinfachen.

Der mobileX-MIP Server unterstützt verschiedene Software-Versionen.

mobileX-Dispatch

Die Software zur Einsatzplanung, mobileX-Dispatch, unterstützt ab sofort Single Sign-on über Active Directory. So authentifiziert sich der Disponent nun über seinen Windows-User. Damit entfällt eine explizite Anmeldung mit User und Passwort in mobileX-Dispatch.

Kommentar hinterlassen

You must have Javascript enabled to use this form.

Weitere Blogeinträge

  • Die mobileX AG bietet seit dem Jahr 2000 Field Service Management-Software und mobile Lösungen made in Germany.

    Know-how und Kommunikation der mobileX Mitarbeiter mit Bestnoten

    11. Zufriedenheitsumfrage bestätigt Branchenkompetenz und Umsetzungsstärke
    Kommentare (0)
  • Effizientes Ersatzteilmanagement im technischen Außendienst

    Fehlende oder falsche Ersatzteile sind der häufigste Grund für Zweitanfahrten im technischen Kundendienst. Dies schlägt sich direkt auf die Kundenzufriedenheit und Servicekosten nieder und beeinflusst die First-time-fix-rate eines Unternehmens. Deswegen ist eine effektive, mobile Ersatzteilversorgung von Technikern in der Instandhaltung und im Service von wesentlicher Bedeutung. 
    Kommentare (0)
  • SAP ERP Add-On von SAP rezertifiziert

    Nahtlose Integration der Field Service Management-Lösungen der mobileX in SAP ERP: SAP hat das SAP ERP Add-On der mobileX im Mai 2018 erneut getestet und die strukturelle und technische Kompatibilität mit SAP ERP zertifiziert.
    Kommentare (0)
  • Wie Serviceunternehmen ihre First-time-fix-rate verbessern können

    Eine hohe Fehlerbehebungsquote beim ersten Kundenbesuch ist das Ziel jedes Serviceunternehmens. Steht sie doch für effektiven Kundenservice und geringe Kosten für Zweitanfahrten. Dass nicht alle Serviceunternehmen eine hohe First-time-fix-rate aufweisen können, liegt meist an einer suboptimalen Planung und Auftragsabwicklung ihrer Serviceeinsätze. Gelingt es Unternehmen diese zu verbessern, können sie ihre Kundenbindung und Servicekosten nachhaltig optimieren. 
    Kommentare (0)
  • Digitales Fahrtenbuch von TomTom Telematics

    Die Zeit ist reif für ein elektronisches Fahrtenbuch!

    Zur Aufzeichnung gefahrener Kilometer mag man ein Notizblock und einen Stift für die einfachste Lösung halten. Wer dies jedoch schon mal probiert hat, weiß, dass damit ein Berg von Papierkram einhergeht und diese Art und Weise der Fahrtenbuchführung durchaus fehleranfällig ist. Ein elektronisches Fahrtenbuch kann hier Abhilfe schaffen.
    Kommentare (0)

Veranstaltungen

  • 5. Treffen der mobileX User Group

    Am 17. und 18. Oktober 2018 findet im Courtyard by Marriott München City Ost das 5. Treffen der mobileX User Group statt, zu dem wir Sie gerne einladen möchten. Die User Group dient als Plattform zum Erfahrungsaustausch unter Anwendern sowie Projektleitern. Sie gibt Ihnen die Möglichkeit zur direkten Einflussnahme auf die Produktentwicklung. Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.Hier finden sie...
    München, 17.10. - 18.10.2018 Veranstalter mobileX AG
  • HOKO - HOCHSCHULKONTAKTMESSE 2018

    Auf der HOKO - Hochschulkontaktmesse in München, einem der größten Recruiting-Events in Deutschland präsentiert sich die mobileX als zukünftiger Arbeitgeber Studierenden der Fachrichtung Informatik und verwandter Studiengänge.
    Hochschule München, R-Gebäude , 06.11.2018 Veranstalter Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure – Hochschulgruppe München e. V.
  • KVD Service Congress 2018

    Mit dem 38. KVD Service Congress widmen wir uns der Diskussion, wie effektiver und effizienter Service in der Zukunft gestaltet werden muss. Im Mittelpunkt des Service stehen die Kunden, die Mitarbeiter und das Unternehmen. Und über allem schwebt das Schlagwort DIGITALISIERUNG. Wie erkennen Sie Potenziale und nutzen Chancen?
    München, 08.11. - 09.11.2018 Veranstalter KVD