mobileX User Group Treffen 2018 - Die Zukunft des Service

Am 17. und 18. Oktober fand in München das 5. Treffen der mobileX User Group statt. Über 50 Vertreter von Unternehmen aus den Branchen Energieversorgung, Maschinenbau, Medizintechnik und Kundenservice nahmen an der zweitägigen Veranstaltung teil. Das Programm bot Einblicke in zukunftsweisende Technologien und Anwendungen in Service und Instandhaltung. Zudem gab es einen Überblick über die aktuelle Produktentwicklung der mobileX sowie Kundenvorträge.

Zukunftsanwendungen und Best Practices

Holger Schif, CTO der mobileX, erläutert die aktuellen Features der Release 7.0 in einer Demo.

Dr.-Ing. Nils Petersen, Geschäftsführer der mehrfach ausgezeichneten ioxp GmbH, stimmte die Teilnehmer in seiner inspirierenden Keynote samt Live-Demo mit Augmented Reality-Anwendungen in Service und Instandhaltung auf das Thema "Die Zukunft des Service" ein. Holger Schif, CTO der mobileX, und Stephanie Gössinger, Produktmanagerin der mobileX, gaben anschließend einen Überblick über die Highlights des aktuellen Release 7.0 der mobileX Field Service Management-Suite.

Thomas Mattes, Abteilungsleiter technischer Service bei Arburg, gab in seinem Vortrag einen Abriss über den internationalen Rollout der Service-App und Dispositionslösung der mobileX bei dem Spezialisten für Spritzgießmaschinen. Hannes Hecker, Gründer und Vorstandsvorsitzender der mobileX, informierte die Teilnehmer zum Abschluss des ersten Tages über die gemeinsame Service Benchmarking-Initiative des KVD und der mobileX.

 

Viel Zeit gab es zum intensiven Austausch. 

Round Tables und Ausblicke

Am zweiten Tag der Veranstaltung gab es weitere Best Practice-Vorträge von bnNetze und Geze Service. In vier Round Tables konnten sich die Teilnehmer über verschiedene produktspezifische Themen wie die Subunternehmer-Integration oder mobileX-CrossMIP tiefergehend informieren.

Ausblicke über den Tellerrand hinaus gab es zu Grundlagen des effizienten Requirements Engineering von Henning Femmer von Qualicen. Dr.-Ing. Philipp Jussen von der FIR e.V. an der RWTH Aachen stellte datenbasierte Geschäftsmodelle im Service vor und Markus Kugler von coeno sprach über User Experience als Erfolgsfaktor digitaler Produkte und Services.

Dr. Roman Bauer von der h&z Unternehmensberatung stellte in seiner Präsentation erfolgreiche, zukunftsweisende Serviceprojekte von Unternehmen vor. Zum Abschluss der Veranstaltung gab Holger Schif einen Ausblick auf die Roadmap 2019 und aktuelle technische Entwicklungen der mobileX.

User Group Treffen geht 2019 in die nächste Runde

Aufgrund der positiven Resonanz der Veranstaltung - alle Befragten wollen auch nächstes Jahr teilnehmen - wird es 2019 wieder ein Treffen der mobileX User Group in München geben. Ort und Termin der nächsten Veranstaltung werden Anfang 2019 bekannt gegeben.
 

Kommentar hinterlassen

Weitere Blogeinträge

  • Zeiterfassung im technischen Außendienst

    Die Zeiterfassung ist ein wesentlicher Bestandteil der mobilen Auftragsabwicklung im technischen Außendienst. Schließlich sind diese Daten die Basis für die Rechnungsstellung an den Kunden, das interne Controlling sowie der Leistungsnachweis für die Stundenabrechnung der Mitarbeiter.
    Kommentare (0)
  • mobileX User Group Treffen 2018 - Die Zukunft des Service

    Zukunftweisende Anwendungen, User Experience und Best Practices standen im Fokus des diesjährigen Kundentreffens.
    Kommentare (0)
  • Mobile Instandhaltung 4.0

    Seit der Jahrtausendwende unterstützt die Informationstechnologie moderne Instandhaltungsprozesse. Der Nutzen für Unternehmen und Kunden: Maschinen fallen seltener aus, werden schneller repariert und kosten weniger Geld.
    Kommentare (0)
  • Die mobileX AG bietet seit dem Jahr 2000 Field Service Management-Software und mobile Lösungen made in Germany.

    Know-how und Kommunikation der mobileX Mitarbeiter mit Bestnoten

    11. Zufriedenheitsumfrage bestätigt Branchenkompetenz und Umsetzungsstärke
    Kommentare (0)
  • Effizientes Ersatzteilmanagement im technischen Außendienst

    Fehlende oder falsche Ersatzteile sind der häufigste Grund für Zweitanfahrten im technischen Kundendienst. Dies schlägt sich direkt auf die Kundenzufriedenheit und Servicekosten nieder und beeinflusst die First-time-fix-rate eines Unternehmens. Deswegen ist eine effektive, mobile Ersatzteilversorgung von Technikern in der Instandhaltung und im Service von wesentlicher Bedeutung. 
    Kommentare (0)

Veranstaltungen

  • 9. Fachkongress: After Sales Service

    Der 9. Fachkongress After Sales Service steht unter dem Motto: Vom Kundenwunsch zum Serviceversprechen. Spannende Praxisbeiträge mit realen Anwendungsfällen aus unterschiedlichsten Branchen sollen die Besucher inspirieren, neue Ideen und Visionen für ihr Unternehmen zu entwickeln.
    Ameron Hotel Regent, Köln, 28.11. - 29.11.2018 Veranstalter SV Veranstaltungen