mobileX-Dispatch optimiert den Transport und die Montage von medizinischen Hightech-Geräten

Simon Hegele ist ein hochspezialisierter Anbieter für Logistik-Dienstleistungen entlang komplexer Supply Chain-Prozesse. Im Bereich Healthcare hat sich das Unternehmen auf den weltweiten Transport, die Montage und Inbetriebnahme medizinischer Hightech-Geräte spezialisiert und ist Marktführer in diesem Segment. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Großgeräte wie Computertomographen oder radiologische Anlagen.

Optimierte Einsatzplanung durch Schaffung einer „bidirektionalen Schnittstelle“

Entscheidet sich ein Krankenhaus oder eine Praxis für die Anschaffung eines neuen Kernspintomografen (MRT) oder eines anderen medizinischen Geräts zur bildgebenden Diagnostik, stellt der Transport und Aufbau eine besondere logistische Herausforderung dar. Simon Hegele verfügt über die notwendigen Fachkenntnisse und Ausstattung für solche Hightech-Transporte sowie über speziell geschulte Monteure, um diese Geräte sicher an den Ort der Bestimmung zu bringen, aufzubauen und das Personal einzuweisen.

Für die Auslieferung vereinbart das Customer Service Team einen Termin mit dem Kunden und legt einen Auftrag in SAP SD an. Die Disposition erstellt daraus dann einen CS-Auftrag und wählt ein entsprechend geschultes Team aus mindestens zwei Monteuren aus. Bis 2013 erfolgte die Abstimmung zwischen der Kundenbetreuung und Disposition über die drei Standorte in Forchheim, Karlsruhe und Duisburg noch per Telefon und mit Excel-Listen. Aufgrund stetig wachsender Kundenanforderungen entschied sich Simon Hegele, die Einsatzplanung durch eine Workforce Management-Lösung zu optimieren. Die Testversion von mobileX-Dispatch überzeugte den Logistik-Dienstleister davon, die Workforce Management-Lösung für den Healthcare-Bereich einzuführen. 

Seit Mitte 2014 nutzen nun 15 Disponenten und 3 Kundenbetreuer mobileX-Dispatch, um die weltweiten Einsätze der 120 Monteure zu planen. Dabei fungiert die grafische Einsatzplanung als „bidirektionale Schnittstelle“ zwischen den beiden Abteilungen. Rückfragen entfallen, da die verfügbaren Termine und Monteure auf einen Blick sichtbar sind. So können die Kundenbetreuer ihren Kunden sofort nach der Einsatzplanung den Namen des Monteurs und seine Qualifikation weiterleiten.

Lesen Sie den vollständigen Anwenderbericht hier.

Kommentar hinterlassen

You must have Javascript enabled to use this form.

Weitere Blogeinträge

  • Spitzentechnologie und Spitzenservice für die Automobilindustrie

    Über 600 AVL Servicetechniker garantieren weltweit den zuverlässigen Betrieb von Motorenprüfständen und Testsystemen. Bei der Auswahl eines Field Service Management-Systems stellten sich besondere Anforderungen hinsichtlich zeitzonenübergreifender Einsatzplanung sowie unterschiedlicher Handhabung von Kurzeinsätzen und längerfristigen Inbetriebnahmen.
    Kommentare (0)
  • Field Service Management optimiert mobile Instandhaltung bei der DREWAG

    Die Stadtwerke Dresden nutzen mobileX-Dispatch und mobileX-MIP für die zentrale Einsatzplanung und mobile Anbindung ihrer Monteure in den Sparten Strom, Erdgas, Trinkwasser und Fernwärme.
    Kommentare (0)
  • Integration

    Integrierte Serviceprozesse mit SAP CRM und Field Service Management

    Die Integration von Field Service Management-Software in die Backend-Systeme – wie SAP CRM – von Unternehmen ist wesentlich, um die Serviceprozesse abteilungsübergreifend zu optimieren und automatisieren. Die von unserem Partner ORBIS entwickelte Schnittstelle für SAP CRM ermöglicht Kunden wie Henry Schein Dental eine direkte Integration unserer Field Service Management-Software sowie unserer mobilen Lösungen in SAP. 
    Kommentare (0)
  • Management Circle Instandhaltung mit SAP

    mobileX auf dem 17. Unabhängigen Anwenderkongress „Instandhaltung mit SAP“

    Am 26.- 27. September findet in Mainz der 17. Unabhängige Anwenderkongress Instandhaltung mit SAP statt. An unserem Messestand in der begleitenden Fachausstellung zeigen wir Ihnen unsere SAP-zertifizierten Standardlösungen zur Abwicklung des Service- bzw. Instandhaltungsprozesses.
    Kommentare (0)
  • Digitale Auftragsabwicklung steigert Effizienz bei MVV Netze

    MVV Netze konnte durch Einführung des mobilen Arbeitsplatzes mobileX-MIP eine durchgehend papierlose Abwicklung der Instandhaltung inklusive Stundenzettel, Meldungs- und Auftragswesen realisieren.
    Kommentare (0)

Veranstaltungen

  • KVD Service Congress 2017

    Mit dem 37. KVD Service Congress widmen wir uns der Diskussion, wie effektiver und effizienter Service in der Zukunft gestaltet werden muss. Im Mittelpunkt des Service stehen die Kunden, die Mitarbeiter und das Unternehmen. Und über allem schwebt das Schlagwort DIGITALISIERUNG. Was macht sie mit dem Service, heute und morgen?In der begleitenden Fachausstellung zeigen wir Ihnen unsere SAP-...
    München, 09.11. - 10.11.2017 Veranstalter KVD
  • Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & Service

    Für die moderne Instandhaltung ist die Mobilisierung von Instandhaltungs- und Serviceprozessen ein entscheidendes Thema.Das Anwenderforum „Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung und Service“ am 21. und 22. November in Berlin greift die wichtigsten Fragestellungen rund um die Einführung und Umsetzung mobiler Lösungen auf.In der begleitenden Fachausstellung zeigen wir Ihnen unsere SAP-...
    Berlin, 21.11. - 22.11.2017 Veranstalter TA Cook
  • Logo EW Medien und Kongresse

    EW - Fachtagung Energie: Arbeitsvorbereitung und Workforce Management in der Energiewirtschaft

    Die Arbeitsvorbereitung im Netzservice und -betrieb ist ausschlaggebend für einen optimalen Ablauf der Arbeitsprozesse. Field Service Management auch genannt Workforce Management ist ein zentraler Begriff in der Energiewirtschaft. Eine Software zur Einsatzplanung gibt dem Meister eine Übersicht über alle Ressourcen, Systemmeldungen sowie dem Arbeitsvorrat und ermöglicht so eine effiziente und...
    Weimar, 05.12. - 06.12.2017 Veranstalter ew Medien und Kongresse