Mit Skillmatching den geeigneten Servicetechniker oder Monteur einplanen

Skillmatching färbt passende Ressourcen rot, gelb, grün ein, je nach Eignungsgrad

Die Planung, Steuerung und Optimierung des Technikereinsatzes vor Ort stellt hohe Anforderungen an die Disponenten und Systeme. Der Ressourceneinsatz vor Ort ist stets mit Kosten verbunden. Termine müssen eingehalten, Wegstrecken optimiert, Materialverfügbarkeiten sowie Qualifikationen geprüft werden. Der optimale Ressourceneinsatz bildet deshalb im Bereich Service eine wesentliche Komponente für ein modernes, effizientes Service-Management.

Auswahl der geeigneten Technikers

Bei der operativen Einsatzplanung von Servicetechnikern spielen jedoch nicht nur die Verfügbarkeit und lokale Nähe des Technikers zum Einsatzort eine Rolle für dessen Beauftragung. Gerade bei komplexen Tätigkeiten, die spezifische Qualifikationen und Kenntnisse für Anlagen oder Maschinen erfordern, muss der Disponent wissen, welche Kollegen über genau diese Skills verfügen. Je größer die Anzahl der zu verplanenden Techniker ist, desto schwieriger ist es dabei für den Disponenten, die Qualifikationen all seiner Kollegen zu kennen. Deswegen sind diese Skills in vielen Unternehmen in einem HR-Wirtschaftssystem wie SAP HCM hinterlegt.

Skillmatching: Abgleich der Anforderungen mit den Qualifikationen

Durch die Integration eines Tools zur Einsatzplanung wie mobileX-Dispatch in SAP oder einem anderen ERP-System unterstützt das Tool den Disponenten bei seiner Entscheidung mit entsprechenden Vorschlägen, die auf den Qualifikationen der Techniker und den Anforderungen der Aufträge (Skillmatching) beruhen.

Bei Anwahl eines Vorgangs zeigt mobileX-Dispatch automatisch alle geeigneten Ressourcen an. Je nach Qualifikation einer Ressource lassen sich zusätzlich noch die Parameter „Ausprägung der Qualifikation“ in einer definierten Skala von 1 bis 10 oder „Gültigkeit der Qualifikation“ (zum Beispiel die Gültigkeit eines Zertifikats) pflegen und auswählen.

So können Disponenten über das Modul Skillmatching in mobileX-Dispatch einfach sicherstellen, dass sie immer den Servicetechniker zum Einsatz schicken, der über die relevanten Qualifikationen für den Auftrag verfügt. 

Wenn Sie mehr über das Thema Ressourceplanung und Skillmatching erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen unsere Produktbeschreibung Einsatzplanung.

Kommentar hinterlassen

You must have Javascript enabled to use this form.

Weitere Blogeinträge

  • Mobile Instandhaltung 4.0

    Seit der Jahrtausendwende unterstützt die Informationstechnologie moderne Instandhaltungsprozesse. Der Nutzen für Unternehmen und Kunden: Maschinen fallen seltener aus, werden schneller repariert und kosten weniger Geld.
    Kommentare (0)
  • Die mobileX AG bietet seit dem Jahr 2000 Field Service Management-Software und mobile Lösungen made in Germany.

    Know-how und Kommunikation der mobileX Mitarbeiter mit Bestnoten

    11. Zufriedenheitsumfrage bestätigt Branchenkompetenz und Umsetzungsstärke
    Kommentare (0)
  • Effizientes Ersatzteilmanagement im technischen Außendienst

    Fehlende oder falsche Ersatzteile sind der häufigste Grund für Zweitanfahrten im technischen Kundendienst. Dies schlägt sich direkt auf die Kundenzufriedenheit und Servicekosten nieder und beeinflusst die First-time-fix-rate eines Unternehmens. Deswegen ist eine effektive, mobile Ersatzteilversorgung von Technikern in der Instandhaltung und im Service von wesentlicher Bedeutung. 
    Kommentare (0)
  • SAP ERP Add-On von SAP rezertifiziert

    Nahtlose Integration der Field Service Management-Lösungen der mobileX in SAP ERP: SAP hat das SAP ERP Add-On der mobileX im Mai 2018 erneut getestet und die strukturelle und technische Kompatibilität mit SAP ERP zertifiziert.
    Kommentare (0)
  • Wie Serviceunternehmen ihre First-time-fix-rate verbessern können

    Eine hohe Fehlerbehebungsquote beim ersten Kundenbesuch ist das Ziel jedes Serviceunternehmens. Steht sie doch für effektiven Kundenservice und geringe Kosten für Zweitanfahrten. Dass nicht alle Serviceunternehmen eine hohe First-time-fix-rate aufweisen können, liegt meist an einer suboptimalen Planung und Auftragsabwicklung ihrer Serviceeinsätze. Gelingt es Unternehmen diese zu verbessern, können sie ihre Kundenbindung und Servicekosten nachhaltig optimieren. 
    Kommentare (0)

Veranstaltungen

  • Die Zukunft des Service

    In einem gemeinsamen Webinar mit der Unternehmensberatung h&z werfen wir einen Blick in Zukunft des Service. Wir diskutieren über die Herausforderungen des Service in der Zukunft und zeigen Ihnen, wer diese bereits gemeistert hat. Wir stellen die 5 Gebote für Service Champions auf und erzählen Ihnen, welche Unternehmen sie bereits erfolgreich umgesetzt haben. 
    Ihr PC, 02.10.2018 Veranstalter mobileX
  • 5. Treffen der mobileX User Group

    Am 17. und 18. Oktober 2018 findet im Courtyard by Marriott München City Ost das 5. Treffen der mobileX User Group statt, zu dem wir Sie gerne einladen möchten. Dieses Jahr widmen wir uns dem Thema "Die Zukunft des Service". Dazu haben wir spannende Vorträge von Fachexperten und Use Cases unserer Kunden für Sie im Programm. Die User Group dient zudem als Plattform zum Erfahrungsaustausch unter ...
    München, 17.10. - 18.10.2018 Veranstalter mobileX AG
  • HOKO - HOCHSCHULKONTAKTMESSE 2018

    Auf der HOKO - Hochschulkontaktmesse in München, einem der größten Recruiting-Events in Deutschland präsentiert sich die mobileX als zukünftiger Arbeitgeber Studierenden der Fachrichtung Informatik und verwandter Studiengänge.
    Hochschule München, R-Gebäude , 06.11.2018 Veranstalter Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure – Hochschulgruppe München e. V.