Maschinenfabrik Reinhausen standardisiert weltweit auf mobile Servicelösung von mobileX

Die Maschinenfabrik Reinhausen GmbH hat sich für mobileX-MIP for Field Service, die mobile Lösung für Servicetechniker, von der mobileX AG entschieden. Das Unternehmen ist in der Energietechnik tätig und Weltmarktführer in der Regelung von Leistungstransformatoren mit Stufenschaltern. Ziel der weltweiten Einführung von mobileX-MIP for Field Service ist es, die bisher papierbasierte Auftragsabwicklung der Servicetechniker durch eine einheitliche, mobile Servicelösung zu ersetzen und damit die Qualität des Serviceprozesses zu steigern.

Servicetechniker in Fabrik

Bisher erfolgte die Beauftragung der Servicetechniker der Maschinenfabrik Reinhausen je nach Standort direkt aus SAP CS oder über unterschiedliche Office-Dokumente. Ihre Rückmeldungen erfassten die Techniker in Excel-basierten Service- und Einsatzberichten. Im Rahmen einer weltweiten Vereinheitlichung und Digitalisierung der Serviceprozesse bei der Maschinenfabrik Reinhausen sollte auch die Servicedurchführung standardisiert und über eine mobile Software abgebildet werden. Eine besondere Herausforderung dabei war die Digitalisierung des umfangreichen Mess- und Berichtswesens zu den Serviceobjekten, die bisher in makrobasierten Excel-Listen erfasst wurden.

Seit 1. Januar 2017 nutzen nun alle aus Deutschland agierenden Servicetechniker der Maschinenfabrik Reinhausen mobileX-MIP for Field Service für ihre weltweiten Einsätze. Über die mobile Lösung erhalten sie alle relevanten Informationen über anstehende Reisen, Auftragsdaten, Gerätedaten und Kundenhistorie direkt aus SAP CS auf ihrem voll-robusten Convertible Notebook. Während der Wartung eines MR Produktes erfassen sie die Daten für die Rückmeldung direkt am Einsatzort, so dass diese anschließend unmittelbar und automatisiert in SAP CS zurückgemeldet werden. Vor der Verbuchung überprüft der Innendienst über den mobileX-Freigabemonitor die Daten auf Korrektheit und vermeidet so Fehlbuchungen und -berechnungen. Mit dem Zusatzmodul Dynamische Formulare der mobileX AG konnte die Maschinenfabrik Reinhausen die zahlreichen Listen und Berichte zu den Objekten digital abbilden und in den neuen Serviceprozess integrieren. Ab Mitte des Jahres ist der Rollout der Lösung in die weltweit verteilten Sales- und Servicegesellschaften geplant.

Kommentar hinterlassen

You must have Javascript enabled to use this form.

Weitere Blogeinträge

  • Webinar: Scheitern verboten - Change Management in IT-Projekten

    In unserem Webinar am 2. Mai um 10 Uhr befragt Hannes Heckner zwei gestandene Projektleiter zu ihren Erfahrungen. Über allem steht die zentrale Frage, welche Aspekte bei der Einführung einer Field Service Management-Software über Erfolg oder Misserfolg des Projekts entscheiden können.
    Kommentare (0)
  • mobileX veröffentlicht Release 6.0 SP 3 der Field Service Management-Suite

    Die neue Version umfasst alle Komponenten: den mobileX-MIP Server, mobileX-CrossMIP, mobile-MIP for Field Service und mobileX-Dispatch. 
    Kommentare (0)
  • Unternehmensfilm: Einfach besserer Service mit mobileX

    Was brauchen Unternehmen in Service und Instandhaltung, um erfolgreich zu sein? Wie reagieren sie schnell auf Unerwartetes und bleiben trotzdem in der Spur? Unser neues Unternehmensvideo beantwortet diese Fragen.
    Kommentare (0)
  • mobileX auf den MainDays 2018

    Am 14. und 15. März findet in Berlin das diesjährige Jahrestreffen der Instandhaltung statt. Erfahren Sie im Vortrag von Ruud Kockelkorn, dem Vorstandsvorsitzenden der Peach Group, mehr über Anwendungsfälle des mobilen Ersatzteilmanagements mit mobileX-MIP for Field Service.
    Kommentare (0)
  • Tourenplanung im technischen Kundendienst

    Tourenoptimierung bei der Einsatzplanung von Servicetechnikern

    Die Tourenplanung ist der wesentliche Teil der Einsatzplanung von Außendiensttechnikern. Mit einem Tool zur Tourenoptimierung lassen sich Fahrtkosten senken, die Ressourcenauslastung steigern und die Kundenzufriedenheit steigern. 
    Kommentare (0)

Veranstaltungen

  • Scheitern verboten - Change Management in IT-Projekten

    Gescheiterte IT-Projekte kosten Deutsche Unternehmen jedes Jahr mehrere Millionen Euro. Neben dem finanziellen Schaden bremsen sie die Unternehmen häufig über Jahre hinweg aus.Effizientes Change Management ist eine Möglichkeit, IT-Projekte von Anfang an in die richtigen Bahnen zu lenken.Hannes Heckner, Gründer und CEO der mobileX AG wird zwei gestandene Projektleiter zu ihren Erfahrungen...
    Online, 02.05.2018 Veranstalter mobileX AG
  • KVD Spotlight Mobile Lösungen 2018

    Sie sind auf der Suche nach einer mobilen Lösung für Ihren Kundenservice? Dann ist das KVD Spotlight Spezial am 15.05.2018 in Essen die optimale Veranstaltung für Sie! Verschaffen Sie sich an einem einzigen Tag einen Überblick über die wichtigsten Hersteller von mobilen Lösungen. Die halbstündigen Round-Table-Vorträge bieten Ihnen die ideale Möglichkeit zum direkten Vergleich der Lösungen.
    Essen, 15.05.2018 Veranstalter KVD
  • IKOM 2018

    Auf der IKOM, dem Karriereforum der TU München präsentiert sich die mobileX als zukünftiger Arbeitgeber Studierenden der Fachrichtung Informatik und verwandter Studiengänge.
    TUM Campus Garching, Fakultät Machinenwesen, 20.06.2018 Veranstalter TU München