Field Service Management optimiert mobile Instandhaltung bei der DREWAG

Die Stadtwerke Dresden GmbH betreibt neben zwölf Umspannwerken und etwa 1.600 Umspannstationen sieben Heizkraftwerke und vier Wasserwerke und versorgt so rund 300.000 Kunden in Dresden und im Umland mit Strom, Erdgas, Trinkwasser und Fernwärme. 124 Monteure und 37 Disponenten sind dabei für die Instandhaltung der Netze verantwortlich. 

Eines der sieben Heizkraftwerke der DREWAG mit Kühlturm

Bis 2013 erfolgte die Einsatzplanung der Instandhaltungsaufträge mit einem selbst entwickelten Dispositions-Tool. Die Monteure erhielten ihre Aufträge für den Tag morgens von ihrem jeweiligen Meister in der Niederlassung. Erst dann konnten sie allein oder in Teams losfahren und mit der Abarbeitung ihrer Aufträge beginnen. Die Rückmeldungen zu den erledigten Aufträgen füllten sie auf Papier aus. Anschließend prüfte der Innendienst diese Meldungen und erfasste sie elektronisch zur weiteren Bearbeitung.

Effizienzsteigerung durch Einführung eines Field Service Management-Systems

Um die Einsatzplanung und Auftragsabwicklung der Monteure effizienter und zeitgemäßer zu gestalten und Medienbrüche zu vermeiden, entschied sich die DREWAG 2011, ein Field Service Management-System einzuführen. In einem Ausschreibungsprozess wurden verschiedene Anbieter und Lösungen evaluiert. Ein wesentliches Kriterium dabei war, die Integrationsfähigkeit in die Backend-Systeme SAP PM und verschiedene Betriebsmittelinformationssysteme auf Basis von Oracle. Die Wahl fiel schließlich auf mobileX-Dispatch, das Field Service Management-System zur Einsatzplanung von mobilen Ressourcen, und mobileX-MIP for Field Service, die mobile Lösung zur Auftragsabwicklung der Monteure am Einsatzort. 2013 wurden die beiden Lösungen für den Sparten Gas, Wasser, Fernwärme und Strom in einer ersten Ausbaustufe bei der DREWAG eingeführt. Anschließend erfolgte die schrittweise Umsetzung für die einzelnen Geschäftsprozesse über mehrere Ausbaustufen.

Die Disponenten planen die Wartungs- und Instandhaltungsaufträge für die Monteure etwa zwei Wochen im Voraus. Dabei nutzen sie für das Anlegen der Vorgänge von SAP PM Sammelaufträgen einen Wizard in mobileX-Dispatch als Vorlagengenerator. Die Vorlagen sind dabei nach Sparten, Tätigkeitsgruppen und Tätigkeiten gegliedert. Die Disponenten wählen aus einer Liste Vorschlagswerte für die Tätigkeiten aus. Dies verkürzt den Eingabeprozess und gewährleistet die korrekte Zuordnung zu den Sammelaufträgen.

Die Monteure erhalten ihre Aufträge nun direkt auf ihrem mobilen Endgerät. Dadurch erhalten sie auch offline Zugriff auf alle relevanten Informationen wie die Anlagenstruktur, Objektdaten, Einsatzhistorie und Meldungen in SAP PM und dem Backend-System SIS. Auch der Absprung in ein Offline-GIS ist möglich, um sich dort den Netzverlauf anzusehen und zum Beispiel nach dem Ursprung von Störungen in einem bestimmten Gebiet zu suchen.

Lesen Sie im vollständigen Anwenderbericht, welche Einsparpotentiale sich für die DREWAG durch die Digitalisierung von Papierformularen bieten und welche Projekte für die Zukunft geplant sind. 

Kommentar hinterlassen

Weitere Blogeinträge

  • Materiallogistik in der Einsatzplanung

    Ziel einer Mitarbeitereinsatzplanung ist es eine Planung zu erstellen, die sicherstellt, dass der richtige Mitarbeiter zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. Eine an sich einfache Aufgabe, die jedoch schnell komplex wird, wenn man in die Details geht.Doch ohne die nötigen Ersatzteile ist selbst der richtige Mitarbeiter machtlos. Aus diesem Grund spielt die Planung von Ersatzteilen in der Einsatzplanung eine entscheidende Rolle.
    Kommentare (0)
  • mobileX User Group Treffen 2019: simple – smart - connected

    Die Integration von externen Dienstleistern, Augmented Reality, S4/HANA und das Release 8 der Field Service Management-Suite standen dieses Jahr im Zentrum des Anwendertreffens der mobileX AG.
    Kommentare (0)
  • SAP MRS - 44 Kriterien, die ein Disponent bei der Einsatzplanung berücksichtigen muss - Teil 1: Wer ist der richtige Techniker?

    Ziel einer Mitarbeitereinsatzplanung ist es eine Planung zu erstellen, die sicherstellt, dass der richtige Mitarbeiter zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. Eine an sich einfache Aufgabe, die jedoch schnell komplex wird, wenn man in die Details geht.Dieser Grundlagenartikel beschäftigt sich mit der ersten Aufgabe: Den richtigen Mitarbeiter für einen Serviceeinsatz zu bestimmen.
    Kommentare (0)
  • Grundlagen der Tourenoptimierung

    Die grundlegende Herausforderung der Einsatzplanung ist nicht nur eine tägliche Herausforderung für Disponenten, sondern beschäftigt auch Mathematiker und Informatiker. Anhand eines einfachen Beispiels beschreibt dieser Artikel, wie schnell diese komplex wird.
    Kommentare (0)
  • Digitalisierung im technischen Service und in der Instandhaltung

    Wie Unternehmen im Maschinen -und Anlagenbau Effizienz und Umsatz im After Sales nachhaltig steigern können.
    Kommentare (0)

Veranstaltungen

  • 9. Panasonic IT Solutions Forum 2020

    Am 04.02.2020 findet in der Classic Remise Düsseldorf das 9. Panasonic IT Solutions Forum 2020 statt, zu dem wir Sie gerne einladen möchten.Die Veranstaltung wird 2020 wieder Teilnehmer mehrerer Branchen und Einsatzbereiche zusammenführen. Im Fokus steht neben der Hardware besonders die Prozessoptimierung in den folgenden Bereichen:
    Düsseldorf, 04.02.2020 Veranstalter Panasonic
  • maintenance 2020 - Leitmesse für industrielle Instandhaltung

    Die maintenance Dortmund ist Deutschlands Leitmesse der Instandhaltungsbranche. Mit ihrer umfangreichen Angebotspalette ist die führende Geschäftsplattform unverzichtbar für Unternehmen und Experten aus der Instandhaltung sowie für Anwender aus allen relevanten Industriebranchen.Von Wartungsausrüstung, Ersatzteilen und Antriebstechnik bis zu Predictive Maintenance und innovativen technischen...
    Dortmund, 12.02. - 13.02.2020 Veranstalter Messe Dortmund
  • E-world energy & water 2020

    Vom 11. - 13. Februar findet in Essen die E-world energy & water 2020 statt - Europas Leitmesse für die Energie- und Wasserwirtschaft und der zentrale Treffpunkt für Entscheider.Die Themenschwerpunkte der Messe im nächsten Jahr sind:Smart CityClimate SolutionsBesuchen Sie unseren Messestand in Halle 1 Stand 1-130. Gerne zeigen wir Ihnen...
    Essen, 11.02. - 13.02.2020 Veranstalter Messe Essen